Die Bitcoin Group ist eine auf die Bereiche Cryptocurrency und Blockchain spezialisierte Holding, die Europas größten Bitcoin-Marktplatz Bitcoin.de betreibt. Durch die Aufnahme in den ersten in Deutschland gestarteten Blockchain Exchange Traded Funds (ETF) Ende Oktober verspricht sich das Unternehmen eine Steigerung des Bekanntheitsgrades und des Interesses auf Investorenseite. Letztlich ist es aber insbesondere der massiv explodierende Kurs des Bitcoins, der die Rally der vergangenen Wochen zu verantworten hat. Heute versuchen die Käufer, ein umfassendes Signal zu liefern. Diesen charttechnischen Leckerbissen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Großes Kaufsignal ist jetzt möglich

Der Wochenchart zeigt das Papier in einer ausgedehnetn Abwärtskorrektur, mit der die massive Rally aus 2017 korrigiert wird. Dabei pendelte sich die Aktie nach dem Einbruch und dem spitzen V-Reversal im Märzin den vergangenen Monaten seitwärts ein, das Jahreshoch bei 32,70 stellte eine hohe Hürde dar.

Heute kommt es zum Wochenstart zu einem Kurssprung über diese Preismarke und damit zu einem mittelfristigen Kaufsignal. Die nächsten zentrale Widerstandszone liegen bei 46,90 - 48,70 EUR, darüber hinaus wäre Platz bis 58 und 73 EUR sowie später zum Allzeithoch bei 89,45 EUR. Langfristige Ziele liegen darüber hinaus bei rund 160 - 170 EUR.

BITCOIN-GROUP-Eine-ganz-heiße-Wette-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin Group SE Wochenchart

Auch der kurzfristige Chart ist mehr als bullisch. Stark erhöhte Umsätze mit dem steilen Anstieg liefern die beste Vorlage für die Bullen seit langer Zeit. Longeinstiege wären direkt und/oder bei Kursrücksetzern an das Ausbruchslevel bei 32,70 - 33,00 EUR interessant. Bei 38,70 - 39,00 EUR liegt das erste kurzfristige Rallyziel, bevor die zentrale Widerstandszone bei 46,90 - 48,70 EUR in den Fokus rückt.

Absicherungen könnten sehr kurzfristig z.B. unterhalb von 32 EUR oder mittelfristig unterhalb von 29,30 bzw. 28,50 EUR erfolgen. Mit Kursen unterhalb von 28,50 EUR per Tagesschluss könnte eine Abwärtswelle bis 25,65 oder 23,50 EUR eingeleitet werden. Dann wäre die Hoffnung auf eine große Trendwende zunächst wieder auf Eis gelegt.

Fazit:

Die Kryptowährungen springen momentan reihenweise nach oben, vieles deutet auf den Start einer größeren Aufwärtswelle an. Das könnte auch die Aktien aus dem Segment Blockchain weiter antreiben. Sollte sich ein neuer Hype ähnlich wie 2017 entwickeln, dürfte auch das Interesse der kleinen und großen Trader und Anleger deutlich steigen, wovon letztlich bei erhöhtem Handelsaufkommen auch der Marktplatz Bitcoin.de profitieren könnte.

Die Aktie der Bitcoin Group könnte sich also zu einem echten Highflyer in den kommenden Monaten und Jahren entwickeln, weshalb sie als hochspekulative Depotbeimischung in mittel- und langfristigen Depots interessant werden könnte. Auch für kurzfristige Trader liefert das heutige Kaufsignal eine attraktive Vorlage. Letztlich darf aber nicht vergessen werden: Das Papier ist allein auf Grund der hohen Volatilität als sehr riskante Spekulation einzustufen!

BITCOIN-GROUP-Eine-ganz-heiße-Wette-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Bitcoin Group SE

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!