Während im letzten Artikel die aktuell größten Kryptowährungen vorgestellt und ein erster Überblick gegeben wurde wollen wir jetzt die einzelnen Chartbilder näher beleuchten. Es ist weiterhin heftige Volatilität und Unruhe bei den verschiedenen Kryptowährungen zu beobachten. Charttechnische Prognosen gestalten sich weiterhin schwierig angesichts der massiven Kurssprünge und teilweise nur kurzen Datenhistorien. Dennoch zeigen sich stellenweise sehr saubere Kursmuster und klare Tradingchancen. Und auch nach weiterer Beobachtung bestätigt sich die Feststellung, dass die Kryptowährungen sehr gut charttechnisch auswertbar sind. Unterstützungs- und Widerstandsniveaus werden sauber wahrgenommen und Signale ausgebildet.

ANZEIGE

Kommen wir nun zu den Chartbildern. Die blauen Pfeile zeigen charttechnisch wahrscheinlichere Szenarien an, die grauen Pfeile sind Alternativszenarien. Zu interessanten Charts und Setups gibt es kurze Erläuterungen, ausführliche Analysen einzelner Werte werden bei Bedarf künftig auf dem GodmodeTrader veröffentlicht. Die nachfolgende Auflistung ist grob in zwei Kategorien geteilt: Einerseits Kryptowährungen, die bereits in einer massiven Ausbruchsbewegung oder Rally stecken und andererseits Kryptowährungen, die noch nicht ausgebrochen sind und in Konsolidierungsbewegungen stecken.

Im Rallymodus:

Bitcoin

Heute neue Allzeithochs, Zielzone der Rally bei 13.000 - 15.000, anschließend Konsolidierung Richtung 10.500 oder 9.000 möglich. Eine weitere Rallybeschleunigung Richtung 18.000 und 20.000 USD wäre angesichts der Dynamik nicht auszuschließen.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse

IOTA

Der große Gewinner seit letzter Woche, hat sich im Wert schnell mal verfünffacht. Volatile Konsolidierungsphasen in Kürze möglich, später aber neue Hochs wahrscheinlicher.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
IOTA IOT/USD

Stellar

Perfekter Ausbruch aus bullischer Flagge und auf neue Hochs, Rally Richtung 0,30 und später 0,50 USD läuft. Auch hier Pullbacks in Richtung 0,07 - 0,08 USD potenziell interessant.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Stellar XLM/USD

Monero

Auch hier eine beschleunigte Rallybewegung350 als erste Kursziele, später Richtung 600 - 700 USD. Pullbacks bis 210 oder 150 - 160 USD könnten interessante Chancen bieten

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Monero XMR/USD

Santiment

Eine weitere Fahnenstange, Kurs seit Anfang November mehr als verzehnfacht. Ziemlich heiß gelaufen, Konsolidierungen in Kürze wahrscheinlich.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
Santiment SAN/USD

NXTI

Vorbildlicher Ausbruch und dynamische Rally beim NXTI. Pullbacks ans Ausbruchslevel bei 0,22 - 0,24 USD wären das Ideal für Trader. Mit oder ohne Pullback weiter beschleunigte Rally Richtung 1,50 - 1,60 USD möglich.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
NXTI NXT/USD

Dash

Langfristig ähnlich dem Bitcoin ein Mega-Bulle, seit ein paar Tagen Konsolidierung auf hohem Niveau. Auch hier sollte der steile Anstieg in Kürze korrigiert werden, anschließend weitere Rally Richtung 1.200 möglich.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Dash DASH/USD

EOS

Auch hier eine Kursverzehnfachung seit Ende Oktober und fast am Allzeithoch. Korrekturen bis 3,40 oder 2,10 wäre optimal, um das überhitzte Chartbild abzukühlen. Später weitere Rally bis 12,00 USD denkbar.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-8
EOS EOS/USD

Ethereum

Ausbruch hier geglückt, momentan Konsolidierung oberhalb des alten Hochs. Weitere Rally gen 800 und 1300 könnte folgen.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-9
Ethereum ETH/USD

Litecoin

Zaghafte Ausbruchsbewegung nach mehrwöchiger Rally. Oberhalb von 100 öffnen sich Ziele bei ca. 200 USD. Korrekturen bis 75 unbedenklich.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-10
Litecoin LTC/USD

Noch nicht ausgebrochen:

Ripple

Nach wie vor in einer langen Seitwärtsrange gefangen, Ausbruch über 0,30 abwarten.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-11
Ripple XRP/USD

Augur

Schöne Rally in den letzten Wochen, jedoch noch kein Ausbruch aus der Seitwärtsrange seit den Sommerhochs. Bei Ausbruch dann Chancen auf Anstieg bis 70 und später 110 USD. Tiefer als 20 USD sollte es nicht mehr gehen.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-12
Augur REP/USD

OmiseGo

Kommt in diesen Wochen nur schleppend vor innerhalb der großen Seitwärtsrange. Ausbruch lässt wohl noch eine Weile auf sich warten.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-13
OmiseGo OMG/USD

ZCash

Bäumt sich auf innerhalb der Seitwärtsrange. 410 - 450 USD ist die zentrale Hürde, darüber hinaus Rallychancen bis ca. 2.400 USD. Unterhalb von 240 kurzfristig kritischer.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-14
ZCash ZEC/USD

NEM

Kleiner Ausbruch innerhalb der Handelsspanne seit August/September. Oberhalb von 0,35 USD deutliche Rallychancen Richtung 0,70 und 0,95 - 1,00 USD.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-15
NEM XEM/USD

NEO

NEO mit bullischen Mustern innerhalb der Seitwärtsrange, weitere Aufwärtsschübe bis 56 - 57 und bei Ausbruch darüber hinaus 95 und 150 USD durchaus realistisch. Ab jetzt möglichst nicht mehr unter 29 USD fallen.

Bitcoin-Kryptowährungen-Es-brechen-alle-Dämme-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-16
NEO NEO/USD

Fazit:

Es bleibt viel Fantasie in vielen der Kursverläufe der Kryptowährungen. Einige sind schon recht heiß gelaufen, aber der Blick auf die Charts der letzten Monate und Jahre zeigt deutlich, dass das kein Hinderungsgrund ist, weiter zu steigen. Für charttechnisch orientierte Trader bleiben interessante Ausbruchssetups bei manchen Werten oder die Hoffnung auf Kursrücksetzer bei den heiß gelaufenen Werten. Spekulationen auf fallende Kurse bleiben hochriskant, aber das sind angesichts der enormen Volatilität auch Spekulationen auf steigende Kurse. Es ist und bleibt ein heißes Eisen, das Themenfeld Kryptowährungen, Trading und Investieren sollten weiterhin nur mit äußerster Vorsicht erfolgen.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!