Es herrscht weiterhin Goldgräberstimmung am Kryptowährungsmarkt. Der Platzhirsch Bitcoin läuft weiter im Idealfahrplan und auch die Nummer 2 und 3, Ether und Binance, befinden sich wie prognostiziert in steilen Rallybewegungen. Im umfassenden Krypto-Chartcheck von Ende Oktober wurden die Charts von 22 Coins und Token untersucht und mit Prognosepfeilen versehen, viele der bullischen Szenarien laufen jetzt an. Solana, Polkadot, VeChain... reihenweise werden neue Jahres- und Allzeithochs markiert. Die meisten Charts dieses Artikels sind noch topaktuell und können dort weiterverfolgt werden. Vier der Nachzügler wollen wir heute unter die charttechnische Lupe nehmen. Hier starten gerade Ausbruchsbewegungen und bieten neue Chancen.

Cardano

Die Nummer 4 der größten Kryptos hatte ihren großen Auftritt im Sommer, wo sie sich im Wert schnell verdreifachen (!) konnte. Die nachfolgende, ausgiebige Korrekturbewegung und seit Wochen andauernde Underperformance gegenüber Bitcoin und Ether ist daher kaum verwunderlich.

Seit gestern kommt jedoch starker Kaufdruck auf, die Hürde bei 2,10 - 2,13 USD wird übersprungen, das Kaufsignal lässt Cardano intraday weit nach oben springen. Im bullischen Szenario ist die Korrektur damit beendet und eine neue Aufwärtsbewegung startet.

Rallyziele liegen ab jetzt am Hoch bei 3,099 USD und später bei 4 und 4,70 USD. Rücksetzer bis 2,10 - 2,15 USD könnten ab jetzt interessante Einstiegschancen bieten. Tiefer als 2 USD sollte kurzfristig nicht mehr gehen, um im Zuge einer Stabilisierung einen weiteren Test des zentralen Supports bei 1,80 - 1,84 zu vermeiden. Erst unterhalb von 1,80 USD entstehen größere Verkaufssignale.

BITCOIN-rennt-davon-Und-auch-die-Nachzügler-zünden-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Cardano ADA/USD

XRP

Die Digitalwährung XRP ist aktuell die Nummer 7 und langfristig ein Underperformer unter den Kryptos. Im gestrigen Handel kam es zu einem Kaufsignal mit dem Ausbruch über die Hürde bei 1,22 - 1,23 USD, heute erfolgt der Pullback.

Prinzipiell könnte jetzt ein Angriff auf das Septemberhoch bei 1,4146 USD folgen, oberhalb davon wäre Platz bis zum Jahreshoch bei 1,9604 und langfristig zum Allzeithoch aus 2018 bei 3,2834 USD.

Überschießende Pullbacks sollten spätestens am EMA50 (blau), darunter könnte es kurzfristig zu einem weiteren Test des Supports bei 0,96 - 1,02 USD kommen. Erst mit dem Bruch des EMA200 (rot) würden größere Verkaufssignale entstehen.

BITCOIN-rennt-davon-Und-auch-die-Nachzügler-zünden-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ripple XRP/USD Chart Analyse

Litecoin

Auch die Nummer 14, Litecoin, ist ein Nachzügler und notiert noch ein gutes Stück weg von seinen Jahres- und Allzeithochs, die in etwa auf gleichem Niveau liegen. Hier erfolgt gerade der dynamische Ausbruch über die Septemberhochs, was mittelfristig weiter steigende Notierungen in Richtung Allzeithoch bei 420 USD nach sich ziehen könnte.

Kommt es in Kürze zu Pullbacks bis 230 - 234 oder 207 - 214 USD könnten sich mit bullischen Pullbacks Einstiegschancen ergeben. Auch hier sollten die beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200, die in den letzten Wochen mehrfach entscheidende Unterstützung boten, nicht mehr signifikant unterschritten werden.

BITCOIN-rennt-davon-Und-auch-die-Nachzügler-zünden-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Litecoin LTC/USD

ZCash

Noch ohne Kaufsignal, aber mit bullischem Druckaufbau, zeigt sich aktuell die Nummer 71, ZCash. Bei 186 - 190 USD hat der Coin einen markanten Widerstandsbereich, unterhalb davon pendelt er nach dem jüngsten Angriff Ende Oktober seitwärts. Die Handelsspanne verengt sich dabei zu einem Dreieck, die Bewegung könnte eine Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend darstellen.

Gelingt hier ein nachhaltiger Ausbruch über 190 USD, entstehen Kaufsignale für eine größere Aufwärtsbewegung in Richtung Jahreshoch bei 370,66 und langfristig zum Allzeithoch aus 2018 bei 799 USD. Pullbacks finden jetzt bei 140 - 146 USD gute Unterstützung. Kritisch wird es erst unterhalb von 118 USD.

BITCOIN-rennt-davon-Und-auch-die-Nachzügler-zünden-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
ZCash ZEC/USD Chartanalyse

Bullische Setups auch bei Algorand und NEO

Diese beiden Coins habe ich gestern auf meinem Guidants-Desktop vorgestellt. Auch sie zeigen ähnlich konstruktive Kursmuster. NEO generiert heute ein kleines Kaufsignal, Algorand steht direkt an seiner zentralen Hürde bei 2,09 - 2,10 USD. Hier würde ein Ausbruch nach oben Signale für die Bullen liefern.


Risikohinweis: Bei den Kryptowährungen handelt es sich um hochspekulative und extrem volatile Basiswerte. Der Handel ist also erhöhten Risiken unterworfen, ein strenges Moneymanagement ist zwingend erforderlich.