• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 41.417,00000 $

Schlechte Nachrichten für Kryptowährungen kommen aus China: Die chinesische Notenbank hat in einem Statement erklärt, dass jegliche Aktivitäten mit Kryptowährungen in China illegal seien. Dies betreffe auch jeglichen Handel mit Bitcoin & Co. Auch Kryptobörsen im Ausland dürften keine Dienstleistungen für Chinesen erbringen. Jegliche Finanzierungsaktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährungen würden hart bestraft, hieß es. Das Monitoring im Zusammenhang mit dem Handel von Kryptowährungen solle verstärkt werden. Eine weitere chinesische Behörde erklärte, hart gegen das Mining von Kryptowährungen vorzugehen.

Noch ist kein Verkaufssignal aktiv, aber ..

Aus technischer Sicht war der Juli und August zu weiten Teilen für den Bitcoin erfreulich, doch der September bisher nicht. Bereits zu Wochenbeginn kam es innerhalb von zwei Tagen zu einem Rücksetzer von über 16 %. Mit der heutigen Abwärtsdynamik wird nun auch die Zwischenerholung der letzten Tage pulverisiert. Damit liegt der charttechnisch markante Kursbereich bei 39.124 - 41.411 USD weiter im maximal Fokus. Neben einer klassischen Horizontalunterstützung verläuft hier auch der EMA200, was den Bullen verstärkte Rückendeckung gibt. Findet also am Wochenende bzw. in der nächsten Handelswoche eine Stabilisierung statt, gilt das Chartbild auf mittelfristiger Zeitebene weiterhin als bullisch und die Käufer könnten zurückkehren. Folgend würde mit einem Ausbruch aus dem gebildeten Keil eine Rückkehr zu den Kurszielen 48.819 USD sowie dem Zwischenhoch bei 52.888 USD auf der Agenda stehen.

Weiten sich die Abgaben allerdings aus und es kommt zum Bruch von 39.124 USD, darf man sich als Käufer berechtigterweise Sorgen machen. Zwar könnte in diesem Fall die Unterkante des Keils und die Horizontalunterstützung bei 37.318 USD stützend wirken, doch weitere Verluste würden endgültig das Sell-Signal auslösen. Als Konsequenz könnte es in den nächsten Wochen/Monaten zu herben Verlusten bis auf 29.313 USD kommen.


Fazit: Zwar sind die heutigen Verluste nicht schön anzusehen, doch noch stellen diese für das Chartbild keine unmittelbare Gefahr dar. Erst mit einem Rutsch unter 37.318 USD würde der Grundstein für eine wirklich nachhaltig Abwärtsbewegung gesetzt werden.


BITCOIN-Zerschießt-China-jetzt-die-Kryptowährungen-erneut-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin BTC/USD