• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 89,930 €

Die Anteilsscheine des bayrischen Automobilkonzerns befinden sich in einem intakten mittelfristigen Bullenmarkt und haben sich seit dem Kurseinbruch aus dem Frühjahr 2020 wieder mehr als verdoppeln können.

Konsolidierungsphasen im Aufwärtstrend

Der Aufwärtstrend in den vergangenen Monaten wurde immer wieder unterbrochen von mehrwöchigen, gegen den übergeordneten Aufwärtstrend gerichteten, Konsolidierungsbewegungen. Ausgehend vom bisherigen Jahreshoch Anfang Juni im Bereich um 96,50 EUR befindet sich die Aktie aktuell in einer ebensolchen Konsolidierungsphase.

Diese führte die Aktie zuletzt wieder in den Bereich des viel beachteten EMA50 im Tagechart. Ausgehend von diesem Unterstützungslevel stehen die Chancen nun nicht schlecht für den Beginn einer erneuten Kaufwelle in der Aktie.

Ein Ausbruch aus dem jüngsten Abwärtstrendkanal würde Aufwärtspotenzial in den Bereich 95,00-97,00 EUR eröffnen für die kommenden Wochen. Ein Tagesschlusskurs unterhalb des EMA50 macht hingegen eine etwas ausgedehntere Abwärtskorrektur in den unteren 80er Bereich wahrscheinlich.

Fazit: Die Bullen haben hier gute Chancen in den kommenden Tagen und Wochen den Konsolidierungskanal gen Norden hin in Richtung neue Jahreshochs zu verlassen.

BMW-Aktie-auf-Konsolidierungskurs-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
BMW Aktie Chartanalyse Tageschart

ICE-kalt kalkuliert statt emotional reagiert: Handeln Sie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Co. mit System. Im Trading-Service ICE Revelator zeigt Ihnen Elliott-Wellen-Experte André Tiedje wie. Mehr zum ICE Revelator