• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 92,400 €

Im Rahmen des übergeordneten Aufwärtstrends überwand die BMW-Aktie den Widerstand bei 77,06 EUR und zog anschließend im April an die Hürde bei 91,76 EUR an. Diese wurde im Rahmen einer steilen Kaufwelle im Mai ebenso überschritten, wie einige weitere langfristige Hürden aus den Jahren 2017 und 2018. Erst bei 96,39 EUR ebbte die Rally ab und ging in eine bislang andauernde flaggenförmige Korrektur über.

Kaufsignal über 93,65 EUR

Sollte jetzt die Kurshürde aus dem Jahr 2018 bei 93,65 EUR wieder überschritten werden, wäre auch die flaggenförmige Konsolidierung beendet und mit Zugewinnen bis 96,39 EUR und dem langfristigen Widerstand bei 97,50 EUR zu rechnen. An dieser Stelle könnten die Bären dem Aufwärtstrend den nächsten deutlichen Dämpfer verpassen.

Sollte dennoch ein Anstieg über 97,50 EUR gelingen, lägen die nächsten mittelfristigen Ziele für die BMW-Aktie bei 101,00 und 104.85 EUR.

Aprilhoch sollte nicht mehr unterschritten werden

Korrekturen bis 90,68 EUR wären aktuell unproblematisch. Darunter wäre allerdings ein kleines Verkaufssignal aktiv und eine deutliche Korrektur bis 86,32 EUR die Folge. Hier könnte der Aufwärtstrend in eine neue Runde gehen. Darunter muss man aber schon mit einem Einbruch bis an die Aufwärtstrendlinie auf Höhe von 79,76 EUR rechnen.

Charttechnisches Fazit: Auch wenn der Aufwärtstrend der BMW-Aktie schon sehr weit fortgeschritten ist, hat der Wert die Chance, aus der Flagge und bis 97,50 EUR auszubrechen.

BMW-Bullische-Flagge-weist-den-Weg-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
BMW Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!