• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 73,770 €

Was soll man zu den Autowerten noch sagen. Für bullische Anleger war die jüngste Rally ein reinster Augenschmaus. Täglich konnte hier zugeschaut werden wie die Aktien von Kursgewinn zu Kursgewinn schritt. Ebenso bei BMW. In dieser Handelswoche wurde das temporäre Hoch dieser dynamischen Kaufbewegung bei knapp 77 EUR gefunden. Wie jetzt weiter?

Kurzfristig Short

Durch den Bullrun gilt die Aktie natürlich als überhitzt. Auch der RSI markiert im stark überkauften Bereich. Zudem liegt bei 77 EUR ein Widerstand aus dem Jahr 2019 vor, welcher ebenfalls eine Vorlage für Gewinnmitnahmen darstellt. Daher dürfte es jetzt auf kurzfristige Sicht zu weiteren Abschlägen kommen. Die nächsten Auffangstationen liegen bei 70,57 EU und 67,28 EUR. Bei 67,28 EUR würde sogar ein kumulationstechnischer Support vorliegen, da hier der zusätzlich zu einer Horizontalunterstützung der EMA50 verläuft. Theoretisch wäre für eine Korrektur sogar noch mehr Platz. Bis 62,37 EUR wäre der Aufwärtstrend weiterhin intakt. Allerdings gilt solch ein Rückfall eher als zu vermeiden, da hiermit die Aufschläge der letzten Wochen nahezu komplett abverkauft werden würden. Bei Kursen unter 60,95 EUR würde sich grundlegend die Richtung wandeln und die Shortrichtung müsste präferiert werden.

Mittelfristig Long?

Korrigiert der Anteilsschein, so gibt dies zunächst Käufern eine Verschnaufpause. Kann nach einer Korrektur bzw. Konsolidierungsphase der Kaufdruck wieder erhöht werden, so würde es bei Kursen über 77 EUR zu einem neuen Kaufsignal kommen. Das nächste Ziel auf mittelfristige Sicht liegt auf der Oberseite im Widerstandsbereich bei 83,30 EUR und 86,74 EUR.

Fazit: Auf kurze Sicht dürfte es bei BMW zu weiteren Verkäufen kommen. Mittelfristig ist jedoch ist aus charttechnischer Sicht weiteres Kurspotenzial vorhanden. Erst wenn Kurse unter 60,95 EUR erreicht werden, muss umgedacht werden. Vorher sind die Bullen nach wie vor der Kurstreiber.

BMW-Jetzt-erstmal-verschnaufen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
BMW- Aktie

Weitere interessante Artikel:

DEXCOM - Obacht liebe Käufer

TELEFONICA DTL. - Kaufsignal in Kürze?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.