• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Kursstand: 74,430 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • BMW AG - WKN: 519000 - ISIN: DE0005190003 - Kurs: 74,430 € (XETRA)

Die BMW-Aktie erreichte nach einer langen und steilen Rally im März 2015 das aktuelle Allzeithoch bei 123,75 EUR. Nach diesem Hoch kam es zu einer rund fünf Jahre andauernden Abwärtsbewegung. Die Aktie korrigierte bis März 2020 auf ein Tief bei 36,59 EUR und setzte damit fast auf das log. 61,8 % Retracement der Rally ab Oktober 2008 zurück.

Im März 2020 drehte der Wert nach oben, durchbrach ein Jahr später den Abwärtstrend seit März 2015 und kletterte bis Januar 2022 auf ein Hoch bei 100,42 EUR. Von dort aus setzte die Aktie auf den gebrochenen Abwärtstrend zurück.

Nach einem Tief bei 67,58 EUR startete Anfang März 2022 eine Rally, die auch zu einem Hoch bei 83,47 EUR führte. Bis dahin war das Chartbild der BMW-Aktie sehr bullisch. Denn man konnte die Abwärtsbewegung ab Januar 2022 als klassischen Pullback an den gebrochenen langfristigen Abwärtstrend interpretieren. Und beinahe exakt an diesem Trend drehte die Aktie wieder nach oben. Daraus ließen sich Kursziele am und sogar über dem Allzeithoch ableiten.

BMW-Kaufchance-oder-Finger-weg-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Aber dieses Chartbild hat inzwischen einige Kratzer bekommen. Denn nach dem Hoch bei 83,47 EUR schwenkte der Wert in eine Seitwärtsbewegung. Ein Ausbruchsversuch Anfang Juni 2022 misslang. Aktuell droht ein Rückfall aus dieser Seitwärtsbewegung nach unten. Die untere Begrenzung liegt bei 74,28 EUR. Am 24. Juni konnte ein erster Durchbruchsversuch gerade noch aufgefangen werden. Aber heute notiert der Wert wieder an dieser Marke.

Die Bullen sind unter Zugzwang

Sollte die BMW-Aktie per Tagesschlusskurs unter 74,28 EUR abfallen, dann ergäbe sich ein kurzfristiges Verkaufssignal, das auf eine Abwärtsbewegung in Richtung 67,58 EUR hindeuten würde. Zudem würde damit die komplette oben angeführte Interpretation des langfristigen Bilds in Frage gestellt. Sollte es zu einem stabilen Rückfall unter 67,58 EUR kommen, dann würde eine Verkaufswelle in Richtung 53,82 EUR drohen.

Sollten die Bullen aber die Unterstützung bei 74,28 EUR halten können und es zu einem Ausbruch über das gestrige Tageshoch bei 77,74 EUR kommen, dann wäre ein Anstieg bis 83,47 EUR möglich.

Fazit: Die BMW-Aktie befindet sich in einer schwierigen Lage. Sie steht kurz vor einem Verkaufssignal, das mehrere Tage tragen und eine für das langfristig Bild sehr wichtige Unterstützung in Gefahr bringen könnte.