• BMW AG - Kürzel: BMW - ISIN: DE0005190003
    Börse: XETRA / Kursstand: 80,950 €

Eigentlich kann man die jüngste Entwicklung als relativ positiv werten. Der andauernde Rücklauf seit Juni konnte am 77 EUR-Level gestoppt, gebildete Widerstände durchbrochen und dabei sogar ein Doppelboden etabliert werden. Diese vermeintliche Stärke konnte allerdings bisher nicht in Kursgewinne umgemünzt werden. Problematisch ist dies bisher nicht jedoch nicht zwingend.

Late-Ausbruch vs. erneuter Rückfall

An sich konnte die Aktie von der Gesamtstärke des Aktienmarktes in den letzten Tagen profitieren, doch angekommen an der technischen Hürde bei 80,99 - 81,80 EUR wird zeigen sich bereits wieder die Verkäufer. Für einen wirklich nachhaltigen Ausbruch und damit auch ein Kauf-Signal sollte allerdings genau diese Hürde sowie 83,90 EUR auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden. In diesem Fall wäre unverändert Raum für weitere Aufschläge bis 90,53 EUR gegeben.

Setzen allerdings Anschlussverkäufe ein, gilt als "Bullenbastion" klar der Kursbereich bei 75,41 - 77 EUR. Würde es hier zur Markierung neuer Zwischentiefs und damit einem Bruch dieser Horizontalunterstützung kommen, wäre die Aktie wieder im bärischen Lager zu verorten. Als Konsequenz wäre eine weitere Abgabewelle bis auf 70,57 EUR sowie 68,21 EUR und 67,28 EUR einzukalkulieren.

Insgesamt ist es allerdings gut möglich, dass es nicht heute oder morgen zu diesem Richtungsentscheid kommt, sondern erneut konsolidiert wird.


Fazit: Die BMW-Aktie bewegt sich aktuell zunächst auf neutralem Terrain. Als Anleger gilt es daher die Aktie zunächst auf die Watchlist zu packen. Werden die herausgearbeiteten Tranig-Marken erreicht und unter- bzw. überschritten, eröffnen sich neue Tradingchancen.


BMW-Wo-ergeben-sich-hier-wieder-Tradingchancen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
BMW - Aktie

Weitere interessante Artikel:

COCA COLA - Aktie am Scheideweg angekommen

RWE - Jetzt benötigt es elektrisierte Käufer

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.