• Boeing Co. - Kürzel: BCO - ISIN: US0970231058
    Kursstand: 213,630 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Boeing Co. - WKN: 850471 - ISIN: US0970231058 - Kurs: 213,630 $ (NYSE)

Noch Ende Dezember rückte ein Sell-Signal durch den Bruch des 190-USD-Supports in bedrohliche Nähe, ehe eine Last-Minute-Rettung folgte. Mit der Markierung des Zwischentiefs bei 185,26 USD drehten die Papiere des Luft-, Raumfahrt und Rüstungsunternehmens wieder ein. Mittlerweile erfolgte im Zuge dieses Turnarounds bereits eine Eroberung mehrerer Widerstände. Aktuell wird Kurs auf eine ganz besondere Hürde genommen.

Kurzer Blick aufs übergeordnete Bild

Insgesamt gelten bei der Boeing-Aktie die Corona-Verluste aus dem Jahr 2020 immer noch nicht als ausgebügelt. Auch war das letzte Jahr wieder von Korrekturmaßnahmen geprägt, doch jene verliefen in Form eines bullischen Keils. Diese Formation verspricht weitere, mittelfristige Kursgewinne. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings eine regelkonformer Break-out auf der Oberseite. Hieran versucht sich aktuell die Boeing-Aktie.

Clusterwiderstand rückt näher

Bei der zu Beginn genannten Hürde handelt es sich um den kumulativen Kursbereich bei 217 - 223,18 USD. Neben einem Horizontalwiderstand verläuft hier der EMA200. Gelingt es durch weitere Anschlusskäufe diese Barriere aus dem Weg zu räumen, so würde ein Buy-Signal ausgelöst werden. Zudem könnte die seit Mitte letzten Jahres deckelnde Abwärtstrendlinie (Oberkante des bullischen Keils) nach dem Fehlausbruch im November als nachhaltig gebrochen angesehen werden. Als Konsequenz würde sich hieraus zunächst ein Kurspotenzial bis 233,94 USD sowie 240 - 244 USD ergeben.

Supporttechnisch sollten im Sinne dieses Long-Szenarios die Unterstützungen bei 204,80 USD und die 200-USD-Marke ab jetzt nicht mehr unterschritten werden. Würde es dennoch hierzu kommen, würde die Rücklaufbewegung in Runde 6 übergehen.


Fazit: Die Papiere von Boeing stehen womöglich ganz und gar am Anfang einer neuen Aufwärtsbewegung. Hierfür jedoch bedarf es fürs Erste eines Tagesschlusskurses über ≈223 USD.



Weitere interessante Artikel:

COMMERZBANK - Der Beginn einer Hausse?

ADOBE - Aktie jetzt wieder ein Kauf?

Mehr Charts. Mehr Desktops. Mehr Mobilität. Mehr Guidants. Ab 9 Euro im Monat. Jetzt Guidants PRO holen!