Im Bereich der Abwärtstrendlinie der letzten Monate gerät die laufende Aufwärtswelle ins Stocken. Ideal wäre von hier aus eine Zwischenkorrektur auf hohem Niveau, um anschließend eine weitere Aufwärtsbewegung zu vollziehen. Bleibt die Aktie hingegen stark und bricht über die Abwärtstrendlinie aus, könnte es zunächst bis 2.000 - 2.015 USD gehen, bevor es zu Korrekturen kommt.

Nur tiefer als 1.770 USD sollte das Papier möglichst nicht mehr per Wochenschlusskurs zurückfallen. Dann könnten die Bären wieder übernehmen und tiefe Korrekturen bis 1.670 - 1.680 oder 1.600 - 1.630 USD einleiten.

BOOKING-HOLDINGS-Langsam-Gewinne-mitnehmen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Booking Holdings Inc. Aktie