• Borussia Dortmund - Kürzel: BVB - ISIN: DE0005493092
    Kursstand: 4,298 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Borussia Dortmund - WKN: 549309 - ISIN: DE0005493092 - Kurs: 4,298 € (XETRA)

Nach dem verlorenen Heimspiel (u.a. durch fragwürdige Entscheidungen eines Schiedsrichters, der 2005 in den Fußball-Wettskandal verwickelt war) gegen Bayern München am vergangenen Samstag, schoss sich die Dortmunder Borussia gestern den Frust von der Seele und Besiktas mit einer 0:5 Niederlage zurück an den Bosporus. Auf die Tabellenkonstellation hatte dies aber keine Auswirkungen mehr - der BVB geht in der Rückrunde in der Europa League an den Start.

Wie ist die technische Situation der Aktie einzustufen?

Nach dem Abverkauf der vergangenen Monate rutschte der Wert wie in der jüngsten Analyse erwartet in der vergangenen Woche kurzzeitig auf den tiefsten Stand seit 2016, konnte sich jedoch im Anschluss in den vergangenen Tagen wieder stabilisieren.

Damit besteht die Chance für einen Doppelboden im Wochenchart der Aktie, zumindest jedoch für eine Zwischenerholung in den Bereich 4,90 bis 5,20 EUR. Sämtliche negativen Nachrichten sollten mit dem Abverkauf von 6,85 EUR auf 4,20 EUR eingepreist worden sein. Entsprechend ist die Aktie hier wieder unter antizyklischen Gesichtspunkten interessant für die Longseite.

Fazit: Unterhalb von 4,15 EUR steigt hingegen die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Abtauchers unter die 4,00 EUR-Marke, bis dahin haben die Bullen gute Chancen für eine Erholungsbewegung.

Treffen Sie an der Börse immer voll ins Schwarze – mit Cordula Lucas und ihren Pop Guns. Jetzt Pop Gun Trader abonnieren