• Borussia Dortmund - Kürzel: BVB - ISIN: DE0005493092
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,275 €
WERBUNG

Das Fazit der jüngsten (Pfeil türkis im Tageschart unten) Analyse vom 23. Oktober ("BORUSSIA DORTMUND - Aktie unter Druck vor Mailand-Spiel") lautete wie folgt: "Solange den Käufer nun kein schneller Rebound zurück über die 9,00 EUR Marke gelingt, ist hier in den kommenden Tagen und Wochen mit weiterem Abwärtsdruck zu rechnen. Dabei dürfte noch im Kalenderjahr 2019 noch einmal der Bereich 8,00 bis 8,25 EUR angesteuert werden. Bullisch wird das Chartbild eigentlich erst wieder nördlich des bisherigen Wochenhochs im Bereich 9,50 EUR. Bis dahin dominieren hier vorerst die Abwärtsrisiken bei der Borussia, zumindest aus charttechnischer Sicht."

Nach der 0:4 Niederlage in München im Spätspiel am Samstagabend gibt die BVB-Aktie zum Wochenstart noch einmal deutlich nach und fällt in den genannten Zielbereich auf der Unterseite ("Dabei dürfte noch im Kalenderjahr 2019 noch einmal der Bereich 8,00 bis 8,25 EUR angesteuert werden"). der EMA200 im Tageschart stellte in den Tagen zuvor eine unüberwindbare Hürde dar für die Käuferseite.

Wichtige Unterstützung erreicht

Im Bereich um 8,15 EUR befindet sich ein sehr solides horizontales Unterstützungslevel. Diese Zone könnte die aktuelle Abwärtswelle erst einmal auffangen und für ein Stabilisierung sorgen in den kommenden Tagen und Wochen.

Wird der Bereich allerdings nachhaltig unterboten, wäre mit einem weiteren Abrutschen in den Bereich 6,50 bis 7,00 EUR zu rechnen. Prozyklische Longpositionen bieten sich erst wieder oberhalb von 9,00 EUR an, bis dahin heißt es, eine Bodenbildung abzuwarten.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

BORUSSIA-DORTMUND-Aktie-unter-Druck-nach-Bayern-Klatsche-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
BVB Aktie (Chartanalyse Tageschart)