• Borussia Dortmund - Kürzel: BVB - ISIN: DE0005493092
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,94 €

Am Samstag gab es in Köln den nächsten Rückschlag für den Champions-League Teilnehmer, dementsprechend eröffnete die Aktie am Montag mit einer Abwärtskurslücke und fiel zeitweise unter 3,90 Euro.

Das Chartbild in der Aktie hat sich seit Monatsbeginn deutlich eingetrübt. Nach einer kurzfristigen (SKS-) Topformation kam es zu weiteren Anschlussverkäufen und einem Rückfall unter den langfristigen Aufwärtstrend seit dem Zwischentief vom Dezember 2011.

Die Aktie ist kurzfristig überverkauft, ein Pullback an den zuvor gebrochenen Aufwärtstrend im Bereich 4,20 -4,25 Euro ist daher möglich. Das mittelfristige Bild bleibt jedoch negativ, so lange die Aktie auf Tagesbasis unter der 4,50 Euro Marke notiert.

Für die kommenden Handelstage ist bereits der Bereich 4,03 -4,06 Euro relevant. So lange dieses Level hier nicht zügig zurückerobert wird muss man aus technischer Sicht kurzfristig mit weiteren Anschlussverkäufen rechnen.

Die nächste relevante Unterstützung befindet sich erst im Bereich 3,60 – 3,70 Euro. Keine besonders guten Aussichten. Auch sportlich wird es nicht leichter in den kommenden Wochen: In vierzehn Tagen geht`s zu den Bayern.

BORUSSIA-DORTMUND-Der-Aufwärtstrend-ist-durch-Auf-dem-Platz-und-im-Chart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Borussia Dortmund Tageschart