• Borussia Dortmund - Kürzel: BVB - ISIN: DE0005493092
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,520 €
WERBUNG

Borussia Dortmund ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Vor zwei Wochen holte der BVB den ersten, allerdings eher bedeutungsarmen Titel, nämlich den Supercup. Danach kam die Mannschaft im DFB Pokal weiter. Dieses Wochenende startete die Mannschaft mit einem 5:1 Heimsieg gegen Augsburg in die neue Bundesligasaison. Besser hätte der Start aus sportlicher Sicht nicht verlaufen können. Allerdings hatte Dortmund am Sonntag ein wenig Lospech. Denn für die zweite Runde im DFB-Pokal wurde mit Borussia Mönchengladbach ein starker Gegner gezogen. Dortmund hat aber Heimrecht, was ein Vorteil sein sollte.

Die Kaderreduzierung lief in den letzten Wochen planmäßig weiter. Dortmund konnte einige Erlöse erzielen. Das ursprünglich hohe Transferminus konnte damit deutlich verkleinert werden. Nach Angaben von transfermarkt.de liegt das Minus bei 56 Mio. EUR.

Kurzer Blick auf die aktuellen Zahlen:

Borussia Dortmund erzielt im Geschäftsjahr 2018/2019 laut vorläufigen Zahlen Konzernumsatzerlöse in Höhe von 489,5 Mio. EUR (VJ: 536,0 Mio. EUR), ein EBT von 21,8 Mio. EUR (VJ: 34,7 Mio. EUR), ein Ebitda von 116 Mio. EUR (VJ: 137,3 Mio. EUR) und ein Konzernergebnis nach Steuern von 17,4 Mio. EUR (VJ: 31,7 Mio. EUR).

Quelle: Guidants News

Der Umsatzrückgang kommt durch eine Verringerung der Transfereinnahmen zustande. Diese waren in im Geschäftsjahr 2017/18 ungewöhnlich hoch. Bereinigt um diese Transfererlöse konnte der BVB einen Umsatzanstieg verzeichnen.

Wie sieht das Chartbild aus?

Die Aktie befindet sich seit dem Allzeittief bei 0,84 EUR aus dem März 2009 in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im November 2018 erreichte der Wert ein Hoch bei 10,29 EUR und näherte sich damit dem Allzeithoch bei 10,64 EUR deutlich an. Anschließend setzte der Wert in einer bullischen Flagge deutlich zurück. Ab der zweiten Aprilhälfte schob sich die Aktie seitwärts aus dieser Flagge raus. Inder vorletzten Woche ergab sich ein Impuls nach oben, der aber bisher nicht genützt werden kann. Immerhin notiert die Aktie über dem Widerstand bei 9,49 EUR.

Wie könnte sich der Aktienkurs weiter entwickeln?

Das Chartbild der Aktie von Borussia Dortmund macht einen bullischen Eindruck. Ein Anstieg an das Allzeithoch bei 10,64 EUR ist durchaus möglich. Im Falle eines Ausbruchs darüber, ergäbe sich Potenzial in Richtung 12,32 EUR. Sollte die Aktie allerdings unter 9,01 EUR zurückfallen, dann müsste mit einem erneuten Test der wichtigen Unterstützung bei 8,14 EUR gerechnet werden.

Zusätzlich lesenwert:

BECHTLE - Das sieht nicht gut aus

THYSSEN KRUPP - Zeit für eine Erholung?

COMPUGROUP - Billig im Sommerschlussverkauf?

BORUSSIA-DORTMUND-Erfolgreicher-Saisonauftakt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Borussia Dortmund