BP - Kürzel: BP - ISIN: GB0007980591

    Börse: LSE in Pence / Kursstand: 421,89 Pence

    Rückblick: Die BP Aktie betrachten wir heute im sehr langfristigen Bild im Monatschart. Hier ist der starke Aufwärtstrend in den 90er Jahren deutlich zu sehen, ebenso die seit 1999 andauernde Seitwärtsbewegung. Ein Ausbruchsversuch aus dieser Seitwärtsrange scheiterte 2006, auch mehrere Anläufe auf die Rangeoberkante bei 653,25 - 682,00 Pence scheiterten 2007, 2008 und 2010.

    Seit April kommt starker Verkaufsdruck auf, die Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko belastet die Aktie des Unternehmens. Sie notiert nun in der unteren Hälfte der 11jährigen Seitwärtsrange. Die Unterkante bei 348,50 Pence liegt allerdings noch ein Stück entfernt.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig befindet sich die BP Aktie im freien Fall, der wahrscheinlich erst an der Rangeunterkante bei 348,50 Pence enden wird. Rutscht die Aktie auch nachhaltig unter diese Preismarke zurück, wird ein mitte- bis langfristiges Verkaufsignal mit Ziel bei 192,50 - 205,00 Pence aktiv.

    Etwas aufgehellt wird das angeschlagene Chartbild jetzt bei einer Rückkehr über 547,00 Pence. Dann kann eine Kurserholung bis 653,25 - 682,00 und später zum Allzeithoch bei 737,22 Pence folgen. Oberhalb von 737,22 Pence entstehen langfristige Kaufsignale.

    Meldung von gestern: BP: US-Justizminister weitet Ermittlungen aus

    New York (BoerseGo.de) - Die Aktie des Ölkonzerns BP weitet aktuell ihre Verluste aus, nachdem US-Justizminister Eric Holder angekündigt hat, sowohl zivilrechtliche wie auch strafrechtliche Ermittlungen gegen BP einzuleiten. Vor etwa sechs Wochen ist eine um Auftrag von BP betriebene Bohrinsel am Golf von Mexiko explodiert, über 150 Millionen Liter Öl sind ins Meer geflossen und haben weite Küstenstreifen verseucht.

    Kursverlauf vom 01.01.1989 bis 02.06.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)


    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting