Brenntag - WKN: A1DAHH - ISIN: DE000A1DAHH0

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 90,68 Euro

Rückblick: Die Rally in Brenntag kam bereits im Februar ins Stocken, als die Kurse in einer bis dahin dynamischen Kaufwelle den Widerstand bei 85,69 Euro attackierten. Um diesen herum pendelten die Kurse dann jedoch im Schwerpunkt seitwärts, wobei sich auf der Unterseite der Bereich um 83,25 Euro als kurzfristige Unterstützung erwies. Auf der Oberseite hingegen konnte kein klarer Widerstand ausgemacht werden, denn die Kurse schafften es temporär immer wieder auf ein neues Hoch. Nur nachhaltige Anschlusskäufe fanden dann nicht mehr statt, womit die Aktie eher konsolidierte.

Charttechnischer Ausblick:Mehrfach versuchten die Verkäufer in Brenntag zuletzt, die Rally zu stoppen. Bisher aber blieben diese Versuche erfolglos und gestern zogen die Kurse dynamisch auf ein neues Hochs an. Damit könnte die Konsolidierung der letzten Wochen nun beendet sein und die Aufwärtsbewegung mit einer neuen Kaufwelle aufwarten. Kursgewinne bis in den dreistelligen Bereich scheinen dabei durchaus möglich zu sein.

Ist eine solche Kaufwelle gestartet worden, sollten die Kurse nun möglichst schon nicht mehr nachhaltig unter 86,70 Euro zurückfallen. Dies hinterließe seitens der Bären ein erstes Achtungszeichen, aber erst unterhalb von 82,80 Euro kippt das Bild.

Kursverlauf vom 06.10.2011 bis 26.03.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert