• Brenntag AG - ISIN: DE000A1DAHH0
    Börse: XETRA / Kursstand: 65,680 €

Bei Brenntag handelt es sich um einen Unternehmen im Bereich der Chemiedistribution.

In den letzten Monaten vollzog die Aktie eine starke Performance. Marktteilnehmer kauften hier stetig zu, eine größere Korrektur wurde bis jetzt ausgeschlagen. Zwar kam es in den letzten Wochen zu einigen Gewinnmitnahmen, doch von einer wirklichen Korrektur kann hier nicht die Rede sein. Im Gegenteil. Spekulanten auf der Longseite scheinen wieder mehr Kaufdruck aufzubauen.

Kaufsignal in dieser Woche möglich

Dies zeigt sich anhand mehrerer Aspekte. Zum einen konnte der unheimlich wichtige EMA50 in den letzten Handelswochen erfolgreich verteidigt werden. Dieser spielt deshalb so eine große Rolle, da er seit nunmehr einem Jahr als wichtigstes Auffangbrett fungiert. Daneben konnte gleichzeitig der errichte Horizontalsupport gehalten werden, die Ausbildung eines Doppelbodens ist sichtbar. Im heutigen Handel wird nun die kurzfristige Abwärtstrendlinie attackiert. All dies Dinge sprechen nun für eine Fortsetzung der Kaufwelle. Voraussetzung hierfür ist ein nachhaltiges Kaufsignal. Dieses würde mit einem Anstieg über die Abwärtstrendlinie ausgelöst werden. Gelingt dies und der Buy-Trigger wird aktiviert, liegen die nächsten Kursziele bei 68,88 EUR sowie im Projektionsbereich bei 72 - 73 EUR (s. Analyse vom Dezember). Hierbei könnte ein Longeinstieg mit einer Absicherung am heutigen Tagestief oder bei 63,14 EUR vorgenommen werden.

Bleiben weitere Anschlusskäufe allerdings aus, steht das Longszenario auf Messers Schneide. Mit weiteren Verlusten und einem Rutsch unter 63 EUR muss die Shortseite präferiert und Verluste bis 61 EUR und 59 EUR eingeplant werden.

BRENNTAG-Aktie-vor-nächster-Kaufwelle-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Brenntag - Aktie EMA50
BRENNTAG-Aktie-vor-nächster-Kaufwelle-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Brenntag - Aktie

Weiterer interessanter Artikel:

MORPHOSYS - Starkes Zahlenwerk genau zum richtigen Zeitpunkt!

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.