• Brenntag AG - Kürzel: BNR - ISIN: DE000A1DAHH0
    Börse: XETRA / Kursstand: 84,800 €

Zuletzt kam es bei Brenntag-Aktie zu stärkeren Gewinnmitnahmen nachdem das Projektionsziel bei 87,50 EUR angelaufen wurde. Diese zogen sich bis zu 79 EUR, ehe Anleger wieder begannen zuzukaufen. In der letzten Woche wurde am EMA50 gehapert, doch mit den heutigen Aufschlägen wird diese potenzielle Hürde eindrucksvoll aus dem Weg geräumt.

Auf zur Dreistelligkeit?

Mit der heutigen Dynamik wird nun das Allzeithoch bei 87,40 EUR direkt anvisiert. Erreichen die Wertpapiere diese Hürde, gilt es als entscheidend hier den Durchbruch zu erzielen, um weiteres Kurspotenzial freizuschaufeln. Auf mittel- bis langfristiger Perspektive liegt das nächste Projektionsziel bei 99,77 EUR und damit direkt an der "magischen" Dreistelligkeit.

Auf der Unterseite gelten für dieses bullische Szenario zum einen der EMA50 sowie 80,96 EUR als wichtige Unterstützungen. Würde es allerdings zu einem Rückfall unter 80,96 EUR kommen, wäre das aktuelle Aufwärtsmomentum wieder dahin. Daher wäre ein weiterer Rücklauf auf 79 EUR sowie 77,54 EUR zu favorisieren.

Quartalszahlen als Richtungsentscheider

Als entscheidend ob und wie der charttechnische Durchbruch gelingt, dürften sich die Quartalsergebnisse erweisen, welche Donnerstag veröffentlicht werden. Hierbei sind die Erwartungen der Analysten hoch. Erwartet wird für das dritte Quartal ein operativer Gewinn von rund 337 Millionen EUR, was einem 25 %-igen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Beim Umsatz rechnen Analysten mit rund 3,4 Mrd EUR, beim Gewinn mit 150 Mio EUR. Im letzten Jahr betrug dieser 117,8 Mio.

Ob und wie Brenntag diese Erwartungen erfüllen bzw. vielleicht sogar übertreffen kann, wird sich Donnerstag zeigen. Nehmen Anleger die Zahlen allerdings positiv aus, dürfte dies die Brenntag-Aktie wieder klar auf nördlichen Kurs bringen.


Fazit: Die Wertpapiere von Brenntag legen wieder bullische Ambitionen an den Tag. Mit einer Absicherung in Höhe des EMA50 oder knapp 81 EUR kann nun auf eine längerfristige Aufwärtsbewegung spekuliert werden. Beachtet werden sollte bei einem Einstieg allerdings das Eventrisiko im Hinblick auf die Veröffentlichung der Quartalsergebnisse.


Brenntag - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HELLOFRESH - Kehren dank dieser Neuigkeiten die Bullen zurück?

BAIDU - Diese Entwicklung eröffnet ein kurzfristiges Tradingsetup

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.