• Brenntag AG - Kürzel: BNR - ISIN: DE000A1DAHH0
    Kursstand: 76,540 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Brenntag AG - WKN: A1DAHH - ISIN: DE000A1DAHH0 - Kurs: 76,540 € (XETRA)

Bei Brenntag handelt es sich um einen Chemiedistributeur. Bis September befanden sich die Wertpapiere in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Angekommen in Kursbereichen um ≈87 EUR wich jedoch der Kaufdruck einem erhöhten Verkaufsinteresse. Da nutzte auch der Angriffsversuch seitens der Bullen vor den Zahlen nichts mehr. Die Ergebnisse des dritten Quartals sorgten dann für einen kleinen "Genickschlag". Seither befindet sich der Anteilsschein auf dem Rückzug. Wo könnte diese Verlustserie nun enden?

Kampf um dem EMA200

Durch die stärkeren Abgaben am Freitag kam es zum Bruch des EMA200. Im Handelsverlauf jedoch erfolgte eine Stabilisierung am Juni-Tief bei 74,84 EUR. Zu Wochenbeginn entfaltet der EMA200 nun wiederum seine deckelnde Wirkung und es kommt zu leichten Abgaben. Anleger mit hohem Risikoprofil können durch diese Entwicklung nun auf eine Fortsetzung der Abgabebewegung spekulieren. Als Hauptgründe hierfür gilt die laufende Rücklaufbewegung sowie der EMA200. Machen sich die Bären ans Werk, liegen unterhalb von 74,84 EUR die nächsten Abwärtsziele bei 71,72 EUR (Zwischentief und 61,80 %-Retracement der Kaufwelle seit Januar | Strecke 62,68 - 87,40 EUR) sowie bei 67,96 - 69,02 EUR. Beachtet werden sollte hierbei allerdings, dass es sich um ein sehr kurzfristiges Setup mit einem engen Stop handelt.

Denn: Handelt es sch bei der heutigen Schwäche nur um eine kurze Verschnaufpause und es erfolgt ein nachhaltiger Re-Break des EMA200, so gilt das Long-Setup bereits als verworfen. Stattdessen wäre mit einer Erholung Richtung ≈81 EUR zu rechnen.


Fazit: Mit der heutigen Schwäche eröffnet sich bei Brenntag ein spekulatives Short-Setup. Mit einer Absicherung am EMA200 könnte hier erneut auf fallende Kurse gesetzt werden. Steigen die Wertpapiere allerdings über den EMA200 an, so kann eine Erholungsmove Richtung 81 EUR einkalkuliert werden.



Weitere interessante Artikel:

NEMETSCHEK - Bullen bleiben standhaft

PINDUODUO - Dramatischer Absturz

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Brenntag AG (short)