• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 21,85500 $/bbl.

*Chart und Text erstellt am/von: 26.04.2020 von Michael Borgmann (Technischer Analyst - BörseGo AG) Kursstand: 21,855 $ (FXCM)
Möglicher Interessenkonflikt: Der Verfasser dieser Analyse ist zum Zeitpunkt des Erstellens nicht investiert.

Rückblick auf die letzte Analyse vom 17.04.2020. Dort hieß es: "....Prozyklische charttechnische Signale, sollte es erst nach der Rückkehr über ca.
31/32 $ geben, dennoch gab es Optionen auf einen Boden aber auch für das Erreichen neuer Tiefs, deren plausibelstes Kursziel im Bereich zwischen
ca. 21,50 und ziemlich exakt der 20 $-Marke liegen würde. Solch ein Szenario hätte auch sämtliche Zutaten parat, die es für einen nachhaltigen
Doppelboden brauchen würde und wäre fast sogar wünschenswert, auch wenn es dabei zu weiteren 25 % und mehr abwärts kommen würde.

*Was geschah seitdem: Es kam nocht so extrem wie beim WTI (mit MINUS-Kursen!!!) dennoch wurden Kurs-Regionen erreicht, die es zuletzt Anfang
dieses Jahrtausends gegeben hatte. Die Tiefs lagen knapp unter der 16 $-Marke.

*Charttechnische Betrachtung: Die Kurse fielen zwar bis knapp unter die 16 $-Marke, an den Optionen für einen möglichen Doppelboden hat das aber
nichts geändert (Tages-Chart!) und auch die ohnehin zu erwartenden Rückläufe gen 30-32 $ sind weiter eine plausible Option.

1) Ohne neue Tiefs läuft "Operation Doppelboden" und somit eine ausgeprägte Erholung. Oberhalb ca. 19,75/20 $ ist das deutlich zu präferieren und
selbst temporäre Rücksetzer gen etwa 18,75 $ könnte der Chart wohl verdauen, ohne diese Option verwerfen zu müssen.
2) Auf dem Weg nach oben liegen natürlich nun ein paar Brocken im Weg, der erste liegt zwischen etwa 24/25,25 $.
3) Kurse jenseits ca. 25,50 $ könnten einen Short-Squeeze initiieren, der zunächst etwa 27,50 und später auch ca. 29 $ als mögliche Zielzone ausweist.
4) Oberhalb ca. 29 $ läuft eine "Kann aber muss nicht-Zone" bis hoch an etwa 33,33 $.
5) Darüber ist eine V-Erholung mögliche, mit Kurszielen bei zunächst etwa 37 $ und später fast 40 $. Dann würde das Chartbild eine Neubetrachtung
benötigen, ob zunächst 29 oder doch sogar 46 $ die nächsten Ziele sein werden.
6) Unten gilt: ab ca. 17,40 $ fehlen wohl weitere Tiefs, die zunächst auch nur Kurse knapp unter der 16 $-Marke als Ziel hätten. Unter ca. 14,50 würde
aber wohl auch hier der Weg frei für zunächst einstellige Kurse. Ob auch im Brent negative Kurs-Niveaus zu erreichen sind, wirkt derzeit eher utopisch.