• Brent Crude Öl - Kürzel: BCOEL - ISIN: XC0009677409
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 67,005 $/Barrel

Intraday Widerstände: 68,55 + 69,35 + 70,28

Intraday Unterstützungen: 66,00 + 65,11 + 63,91

ANZEIGE

Rückblick: Nach einer Bodenbildung an der markanten Unterstützung bei 59,42 USD zog der Ölpreis der Sorte Brent im Juni über den Widerstand bei 63,81 USD an, stoppte so den Abwärtstrend seit Anfang April und bildete damit ein kurzfristiges Kaufsignal aus. Die anschließende Erholung scheiterte zunächst Ende Juni an der Barriere bei 66,99 USD. Nach einer scharfen Zwischenkorrektur Anfang Juli, wurde die Marke allerdings in den letzten Tagen erneut attackiert und zeitweise bereits überschritten.

Charttechnischer Ausblick: Der Ölpreis befindet sich mittelfristig weiter in einem Abwärtstrend. Allerdings hat der Bruch der 66,99 USD-Marke deutliches kurzfristiges Aufwärtspotenzial generiert. Oberhalb von 66,00 USD ist der Kaufimpuls der letzten Tage intakt und dürfte direkt an das Kursziel bei 68,55 USD führen. Dort wäre mit einer Korrektur zu rechnen. Wird die Marke ebenfalls durchbrochen, könnte der Wert weiter bis 69,35 und 70,28 USD steigen. Auf diesem Niveau dürfte die Erholung jedoch enden und eine weitere Abwärtsbewegung analog zum Abverkauf vom April einsetzen. Sollte dieser Widerstand in den kommenden Tagen allerdings ebenfalls gebrochen werden, hätten die Bullen ein starkes Kaufsignal mit einem mittelfristigen Ziel bei 75,57 USD generiert.

Abgaben unter 66,00 USD könnten dagegen von den Bullen bei 65,11 USD aufgefangen werden und in einen neuen Aufwärtstrend münden. Darunter käme es jedoch zu einem Einbruch bis 63,81 USD. Allerdings könnte der Anstieg seit Anfang Juni auch an dieser Stelle in eine neue Runde gehen.

BRENT-ÖL-Bullen-arbeiten-am-nächsten-Kurssprung-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Brent Crude Chartanalyse (Stundenchart)
BRENT-ÖL-Bullen-arbeiten-am-nächsten-Kurssprung-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Brent Crude Chartanalyse (Tageschart)