Am letzten Freitag vor den US-Arbeitsmarktdaten wurde klar das "Sell the fact"-Thema angesprochen. Denn im Bund-Future waren sehr viele "Dinge" bezüglich Zinssenkungsfantasien eingepreist, dass es fast nahezu unmöglich erschien, dass sich die Rally nahtlos fortsetzt. Daher wurden Korrekturziele bei 173,50, 172,91, 172,50 und bei 172,00 ausgegeben. Bis auf das letzte Ziel wurden alle anderen bereits in dieser Woche abgearbeitet.

Artikel wird geladen