• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 9.092,60 Punkte (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Kursstand: 150,31 % (Indikation) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 9.092,60 Punkte (XETRA)
  • Euro-Bund Future - WKN: 965264 - ISIN: DE0009652644 - Kurs: 150,31 % (Indikation)
  • Ten-Year U.S. Treasury Notes Futures - WKN: 969019 - ISIN: XC0009690196 - Kurs: 126,63 % (Indikation)

Bund Future Chartupdate.

Seit 17.07. läuft eine gewaltige Ausbruchbewegung in dem für den deutschen Rentenmarkt maßgeblichen Bund Future.

Zur Wiederholung: Die Kursziele für den Bund Future liegen bei 152,040, 153,445 und 155,911 Punkten.

Für Neueinsteiger unter Ihnen sei angemerkt, dass der Bund Future zur Assetklasse der Anleihen gehört. Deutsche Staatsanleihen gelten unter großen institutionellen Anlegern, beispielsweise großen Versichern, als ein Hort der Sicherheit. Ähnliches gilt derzeit auch für US Staatsanleihen (Treasuries und Bonds), wobei diese aber besser rentieren.

Am 30.Juni hatten wir Sie auf diese bevorstehende große Ausbruchbewegung im Bund Future hingewiesen:

BUND FUTURE - Unvorstellbare Rally am Start ?! Jetzt noch ?!

Zwischen DAX und Bund Future besteht keine gegenläufige Korrelation. Der Bund Future kann durchaus steigen, wenn auch der DAX steigt.

Auf den Bund Future habe ich auf meinem Guidants Desktop einen Turbo Call laufen, der derzeit mit 86% (brutto) im Profit steht. Eine zweite Call Position ist in Planung.

http://go.guidants.com/#c/harald_weygand

Klassischer Linienchart seit 30.10.2006

10year treasury notes (10jährige US Staatsanleihen) Chartupdate.

Seit Ende August 2013 bewegt sich dieser Anleihenfuture auf der mehrjährigen (grünen) Aufwärtstrendlinie seitwärts. Die Seitwärtsbewegung kann als ein steigendes, und damit bullisches Korrekturdreieck interpretiert werden. Ende dieser Woche beginnt der Future regelkonform nach oben auszubrechen. Der zuvor technisch kommentierte Bund Future führt über weite Strecken ein gewisses Eigenleben. Der mehrgliedrige Aufwärtstrend des Bund Futures ist Fakt und von den Marktteilnehmern akzeptiert. Ganz anders die Situation bezgl. der 10year treasury notes. Das Gros der Anleihespezialisten, - sowohl die Jungs von der Buy Side, als auch die der Sell Side -, erwartet eine Zinswende. Unisono wird darauf hingewiesen, dass auf absehbare Zeit mit fallenden Treasuries zu rechnen sei. Fallende Treasuries bedeuten steigende Renditen. Aber genau das Gegenteil ist (zunächst ?) der Fall. Treasuries und Bonds steigen, die Renditen fallen!

Im Bund Future sind wir bereits long positioniert. Auf den 10year treasury notes future bereiten wir eine Longposition vor. Wenn es soweit ist, erfahren Sie dies auf meinem Guidants Desktop:

http://go.guidants.com/#c/harald_weygand

Aktuell bei 126,633 Punkten notierend, ist seit dieser Woche die Wahrscheinlichkeit deutlich angestiegen, dass eine Ausbruchbewegung in Richtung 130,xx Punkte gestartet worden ist. Für die 10year treasury notes werde ich erst ab einem Kurs unter 124,xx Punkte bärisch. Dann aber schlagartig sehr bärisch. Ein Kursverfall unter 124,xx Punkte würde bedeuten, dass die mehrjährige Aufwärtstrendlinie aufgegeben werden würde.

Klassischer Linienchart seit 12.03.2007