• Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Börse: EUREX / Kursstand: 151,03 %

Rückblick: Die gestrige Schwäche im Bund Future dürfte die Käufer nach der vorangegangenen Party wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt haben. Dabei machten die Bären gestern von Handelsbeginn an Druck und ließen den Kurs direkt unter die bei 151,42 Punkten liegende Unterstützung krachen. Dieses Verkaufssignal führte zu einer dynamischen Verkaufswelle, die erst bei 150,86 Punkten gestoppt werden konnte.

Charttechnischer Ausblick: Mit der gestern begonnenen Korrektur wird im Bund auch heute mit einem bärischen Sentiment und folglich neuen Tiefs bis in den Bereich von 150,69/150,55 Punkten und tiefer gerechnet. Der spezielle Verlauf wird dabei von der Eröffnungsphase abhängen. Direkt neue Tiefs könnten relativ schnell für eine weitere Stabilisierung genutzt werden, um dann später wieder in Richtung Süden durchzustarten. Dehnt sich die gestern Abend begonnene Erholung heute früh noch ein wenig aus, dürfte die Verkaufswelle im zweiten Schritt starten.

Auf der Oberseite sollten die Kurse heute nicht nachhaltig über 151,26/35 Punkte ansteigen. Dieser Bereich stellt das Erholungspotential dar, jedoch muss dieses nicht zwangsweise ausgeschöpft werden.

BUND-FUTURE-Tagesausblick-Bullen-wurden-aufgeschreckt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Bund Future H

Viel Erfolg

Rene Berteit

Technischer Analyst und Tradingcoach bei GodmodeTrader.de