• Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Börse: EUREX / Kursstand: 150,51 %

Rückblick: Im Groß hielt sich der Bund Future gestern an unseren Fahrplan, nach einer abwärts gerichteten Bewegung mit einer Erholung aufzuwarten. Überschätzt wurde lediglich das Potential der Verkaufswelle, denn diese hatte gestern nicht mehr die Kraft, den 149,85iger Bereich anzulaufen. Stattdessen entpuppte sich schon das Tief vom Donnerstag als Unterstützung, wo eine Rally zum Widerstandscluster bei 150,73 Punkten startete. Diese Hürde konnte jedoch nicht genommen werden, so dass der Bund immer noch im Konsolidierungsbereich und ohne neuen Impuls den Tag beendete.

Charttechnischer Ausblick: Die bisherige Abwärtsbewegung im Bund Future seit 152,47 Punkten und hierbei vor allem die letzten Tage zeigen eher korrektiven Charakter. Dies impliziert einen Ausbruch nach oben, wofür die Kurse aber zunächst einmal über 150,73 Punkte ansteigen müssen. Wenn dies gelingt, dürften weitere Gewinne bis auf 151,10, 151,51 und 152,47 Punkte folgen.

Auf der Unterseite wäre ein Rückfall unter 149,85 Punkte kritisch zu werten. Die aktuelle Abwärtsbewegung könnte sich beschleunigen und letztlich zu einem Abwärtstrend „mutieren“.

Solange der Bund in der Preiszone von 150,73 – 149,85 Punkten notiert, wird zwar mit einem grundlegenden Ausbruchsversuch auf der Oberseite gerechnet, jedoch bleibt die Frage „wann“? Dies ist schwierig einzugrenzen, so dass die Kurse durchaus noch ein Weilchen innerhalb der Preiszone verharren können.

BUND-FUTURE-Tagesausblick-Für-einen-Abwärtstrend-zu-schwach-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Bund Future H

Viel Erfolg

Rene Berteit

Technischer Analyst und Tradingcoach bei GodmodeTrader.de