• Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Börse: EUREX / Kursstand: 150,14 %

Rückblick: Nach Tagen der Trendlosigkeit schaffte es der Bund Future gestern endlich, seine Range nach oben hin zu verlassen. Im Laufe des Vormittags stiegen die Kurse bis auf 150,77 Punkte an, bevor ein testender Pullback zurück an das Ausbruchsniveau einsetzte. Im Rahmen dessen aber kam es nicht zum Abprallen des Kurses am alten Widerstandsbereich um 150,41 Punkte nach oben, sondern die Kurse fielen wieder bis in die Mitte der Range zurück, wo der Bund sogar noch mit einem Minus gegenüber dem Vortag aus dem Handel ging.

Charttechnischer Ausblick: Die Freude der Bullen währte nur kurz und nun geht seitens dieser das große Zittern los. Mit dem tiefen Rückfall in die alte Range gestern bestünde die Gefahr, dass es sich beim Ausbruch nach oben um einen Fehlausbruch handelte. Im Gegenzug würde dies jetzt einen Test der Unterstützung bei 149,85 Punkten nach sich ziehen. Wird diese nachhaltig gebrochen, sind Kursverluste bis auf 149,65 und später sogar 149,24 Punkte möglich.

Die Chancen der Bullen nehmen jedoch oberhalb von 150,41 Punkten wieder zu. Es ist nicht so ungewöhnlich, dass der erste Ausbruch aus einer klar erkennbaren Range Schwierigkeiten hat. Setzen sich die Bullen wieder durch, wären neue Hochs im Bereich von 151,00 Punkten zu erwarten.

BUND-FUTURE-Tagesausblick-Großes-Täuschungsmanöver-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Bund Future H

Viel Erfolg

Rene Berteit

Technischer Analyst und Tradingcoach bei GodmodeTrader.de