• Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Börse: EUREX / Kursstand: 141,08 %

Darstellung: nichtadjustierter Endloskontrakt

Rückblick: Katapultierte die EZB Zinsentscheidung die Kurse von Bund Future am Donnerstag in luftige Höhen, so wurden die US Arbeitsmarktdaten am Freitag genutzt, um diese Gewinne wieder zu pulverisieren. Damit gelang es den Käufern nicht, die Rally nach der bei 142,31 Punkten einsetzenden Korrektur bis zum Donnerstag wieder aufzunehmen. Stattdessen ging diese mit den Freitagsverlusten in eine zweite Runde, wobei gleicht das nächste Unterstützungsniveau bei 140,95 Punkten getestet wurde.

Charttechnischer Ausblick: Für heute wäre zu erwarten, dass der Impuls vom Freitag zumindest noch einmal in einem tieferen Korrekturtief mündet. Dabei könnte die Unterstützung bei 140,65 Punkten angelaufen werden, wobei es jedoch nicht mehr so impulsiv wie am Donnerstag oder Freitag zugehen sollte.

Vorgelagert könnte es am Morgen zu einer Konsolidierung kommen, womit sich der Bund zunächst im Preisbereich der Freitagskerze aufhalten dürfte. Ein kompletter Handelstag in dieser (Inside-Kerze) wäre ebenfalls nicht ungewöhnlich, nachdem die Tagesspannen vom Donnerstag und Freitag relativ groß waren. Es wird jedoch nicht erwartet, dann diese Konsolidierungsphase gleich auch als Boden genutzt wird und die Kurse wieder direkt nach oben durchstarten und mit einem Ausbruch über 142,06 Punkten die Korrektur insgesamt beenden.

Viel Erfolg

Rene Berteit

Technischer Analyst und Tradingcoach bei GodmodeTrader.de

Kursverlauf vom 29.10.2013 bis 11.11.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

Bund-Future-Tagesausblick-Zinsgewinne-pulverisiert-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Bund Future H