• Euro-Bund Future - Kürzel: FGBL - ISIN: DE0009652644
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 162,48 %

Beachten Sie, dass ich ab jetzt für die Auswertung den Endloskontrakt direkt von der Eurex charttechnisch auswerte. Davor hatte ich die Daten von Emittenten und Brokern verwendet. Der Bund Future ist tatsächlich von allen bei uns beobachteten Basiswerten derjenige, bei dem die größten Probleme durch die Rolloveranpassungen entstehen. Ich habe bei externen Kollegen geschaut, welche Daten sie verwenden und je nach Analyst und eingesetztem Tool komplett unterschiedliche Charts gesehen. Wir haben uns jetzt die Original-Eurexdaten organisiert.

Seit Juni 2016 bewegt sich der Bund Future in einer breiten Seitwärtskorrektur zwischen 154/155 % auf der Unterseite und 160 % auf der Oberseite. Kurzzeitig während der italienischen Regierungsbildung stiegen an den Märkten diverse Stressindikatoren deutlich an: Italienische Renditen explodierten regelrecht. In dieser Marktphase begann der Bund Future aus der mehrjährigen Seitwärtsrange über 160 % anzusteigen.

Ein steigender Bund Future bedeutet, dass die Marktteilnehmer den Risk Off Modus wählen und vorsichtiger agieren. Ich möchte mich mit dieser ersten Bewertung des Bund Futures auf Eurexdatenbasis ersteinmal mit Prognosen zurückhalten. Ein Ausbruch über 160 % kann aber tendenziell zu einem weiteren mittelfristigen Anstieg in Richtung 165 % führen.

BUNF-Future-Neujustierung-die-letzte-Prognose-war-falsch-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
BUND Future

19.800 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Neue umfassende Bedienungsanleitung mit Erklärungsvideos für Guidants: Bitte hier klicken


BUND Future - Crash am deutschen Anleihemarkt ?! Gut für deutsche Sparer

29. Januar 2018 14:30 

Das Kursgeschehen seit August des Jahres 2016 zeigt eine Seitwärtskorrekturphase auf der Unterstützung bei 159,189 %. Die zuletzt fallenden zyklischen Hochpunkte lassen eine Interpretation der Seitwärtskorrekturphase als fallendes und damit bärisches Dreieck zu. Innerhalb des langfristigen Aufwärtstrends hat sich diesmal also kein Fortsetzungsmuster, sondern ein mögliches größeres Trendwendemuster entwickelt.

Fällt der Bund Future auf Wochenschlußkursbasis möglichst dynamisch unter 159,189 % ab, generiert dies ein mittelfristiges Verkaufssignal in Richtung eines Projektionsziels von 150,xxx%. Bei 156,800 % liegt allerdings eine nachgeschaltete Unterstützungslinie im Markt, die die Bund Future Bullen erneut auf den Plan rufen dürfte. Die Reaktion ausgehend von 156,800 sind genau zu beobachten. Gut möglich, dass sie versuchen Leerverkäufer herauszudrücken und den Kurs zumindest temporär zurück über 159,189 % bewegen. Dennoch, der technische Status quo des Big Pictures imponiert durch mehr bärisch als bullische Argumente, das Chartbild verdunkelt sich aus Sicht der Anleihebullen. Fallende Staatsanleihen bedeuten steigende Renditen. Tatsächlich ziehen die 10jährigen Renditen deutlich an.

Deutsche Sparer wirds freuen, sofern die beschriebene starke Korrektur in diesem für den deutschen Rentenmarkt wegweisenden Future tatsächlich zustandekommen sollte, und Anleger, die in europäischen Bankenaktien positioniert sind. Steigende Renditen dürften den deutschen Immobilienmarkt unter Druck bringen, hier insbesondere auch Aktien aus diesem Sektor.

BUND-Future-Kommt-der-Crash-am-deutschen-Anleihemarkt-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Bund Future
BUND-Future-Kommt-der-Crash-am-deutschen-Anleihemarkt-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
DE 10Y Bond Yield