• BYD Co. Ltd. - Kürzel: BY6 - ISIN: CNE100000296
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 30,050 €

Im asiatischen Handel waren heute Nacht die Automobilwerte Geely und BYD gefragt. Nachdem man sich am Markt sorgen über die zukünftige Konjunktur gemacht hat, sich der gestern veröffentlichte Caixin-Einkaufsmanagerindex aber kräftig erholt zeigte, zogen auch die asiatischen Börsen wieder an. Dies befeuerte natürlich auch den Autosektor, der sich in den vergangenen Tagen schon überdurchschnittlich bullisch präsentierte. Allein BYD zog seit dem letzten Korrekturtief bei 21,00 EUR (Börse Tradegate) um ca. 45 % an und erreicht heute ein neues Allzeithoch bei 30,34 EUR.

Kurshalbierung nicht ausgeschlossen

Eine zentrale Frage ist jetzt, wie es mit der Aktie weitergeht. Immerhin sorgte der Preisbereich knapp unterhalb von 30 EUR zum Jahreswechsel schon einmal für eine Konsolidierung und dann für einen echten Abwärtstrend. Die Kurse brachen im Tief auf weniger als 15 EUR ein. Dies zeigt, mit welchen Risiken bzw. Schwankungen Anleger in der Aktie rechnen müssen, wenn die Bullen im aktuellen Preisbereich erneut scheitern.

Dafür aber müssten die Verkäufer erst einmal zurückkehren und zumindest Stand heute ist davon nichts zu sehen. Zudem fungiert der Preisbereich des alten Hochs zunächst als potentielle Unterstützung. Kleinere Konsolidierungen kann man sich also durchaus erlauben. Bleibt im Rahmen einer solchen eine Topbildung aus, könnten die Kurse weiter in Richtung 35 EUR und darüber hinaus durchstarten. Horizontale Widerstände stellen sich den Bullen jedenfalls nicht mehr in den Weg.

Fazit: Aus trendtechnischer Sicht ist die BYD-Aktie zwar bullisch unterwegs und könnte weiter in Richtung 35 EUR durchstarten, sich direkt zum aktuellen Kurs zu positionieren ist jedoch nicht ungefährlich. Die aktuelle Kaufwelle ist weit gelaufen und zudem wird die Aktie in einem Preisbereich gehandelt, der schon einmal für Probleme gesorgt hat. Ich persönlich würde jetzt nicht mehr einsteigen, sondern nur offene Positionen managen. Eine kleinere Konsolidierung hingegen böte neue Chancen, vor allen Dingen dann, wenn sich abzeichnet, dass die Bullen versuchen, den Preisbereich bei 30-27,50 EUR zu halten.

BYD-Ich-würde-jetzt-nicht-mehr-kaufen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
BYD Co. Ltd.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!