• CANCOM SE - Kürzel: COK - ISIN: DE0005419105
    Börse: XETRA / Kursstand: 54,100 €

Seit Ende Juli befindet sich die Aktie des IT-Dienstleisters nach neuen Allzeithochs in einer Seitwärtsbewegung. Dabei kam es zuletzt am 9. Januar zu einem kleinen Kurseinbruch an den EMA200 und das untere Ende der Range. Seitdem wird die Aktie stark gekauft, in dieser Woche bricht sie über die kurzfristige Abwärtstrendlinie und erreicht die Hochs der letzten Monate bei 54,20 - 54,50 EUR. Damit zeigen die Bullen eindeutig Stärke innerhalb der neutralen Seitwärtsrange. Das mittelfristige Chartbild ist innerhalb derselben neutral zu werten.

Lieber Gewinne mitnehmen?

Trotz der kurzfristigen Stärke könnte es im Bereich der Rangeoberkante bei 54,20 - 54,50 oder der Allzeithochs bei 55,40 - 56,60 EUR zu Gewinnmitnahmen und Korrekturen kommen. Anschließend oder bei anhalternder Stärke alternativ auch direkt wäre ein Ausbruch aus der Range nach oben hin möglich, der weiteres Rallypotenzial bis 62 und 65 EUR eröffnen würde.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Kursrücksetzer finden bei rund 52 oder 51 EUR Unterstützung. Erst bei einem erneuten Rückfall unter 49,90 EUR per Tagesschluss entstehen nochmals kleine Verkaufssignale für eine tiefe Korrektur bis zur Rangeunterkante bei 46 - 47 EUR. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen.

Auch interessant:

FRESENIUS MEDICAL CARE - Starke Leistung

CANCOM-Die-Bullen-drehen-auf-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
CANCOM SE Aktie