• CANCOM SE - Kürzel: COK - ISIN: DE0005419105
    Börse: XETRA / Kursstand: 51,800 €

Zunächst ist der Wert weiterhin als bullisch einzustufen. Er befindet sich trotz der Verkäufe der letzten Wochen weiterhin in einem Aufwärtstrend, und das seit Ende 2008. Relevant für den Verlauf des Chartes und das aktuellere Kursgeschehen ist jedoch die dynamische Kaufwelle, welche zu Beginn 2019 bei 27,28 EUR startete und erst kürzlich ihr temporäres bei 57,10 EUR fand. Dieser Bereich bei 56-57 EUR veranlasste Anleger bereits im Sommer letzten Jahres ihre Gewinne mitzunehmen. Somit stellt sich die Frage: Kann dieses Doppeltop noch durchbrochen werden? Oder gewinnen die Bären zunehmend an Macht?

CANCOM-Wichtiger-Supprot-voraus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Cancom-Aktie (Monatschart)

Die Bullen sollten langsam, aber sicher zurückkehren

Die jüngsten Abschläge sind bisher noch kein Grund Sorgenfalten zu schlagen. Sie können sogar noch etwas tiefer gelegene Bereiche erreichen. Von großer Bedeutung ist das Halten des charttechnischen Kumulationspunktes bei 50,75 EUR. Hier verlaufen die Aufwärtstrendlinie und ein wichtiger Support. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass hier ein erneutes und größeres Kaufaufkommen stattfindet. Zwar wurde die Aufwärtstrendlinie bereits am 09.01 auf der Südseite durchbrochen als die Nachricht vom überraschenden Chefwechsel den Newsflow beherrschte, doch noch am selbigen Tag konnte die Trendlinie zurückerobert werden, was zusätzlich für ihre Bedeutung spricht. Kommt es zu einem Turnaround und die Käufer greifen wieder verstärkt zu, wäre ein erstes Rückeroberungsziel 54,3 EUR. Danach würde der Kurs erneut klar Richtung ATH laufen.

Bricht jedoch der beschriebene Unterstützungsbereich, ziehen dunklere Wolken auf. Zwar ist der langfristige Trend nicht unmittelbar in Gefahr, doch auf mittelfristiger Sicht sollten dann anhaltende Verkäufe eingeplant werden. Die nächste Anlaufstation wäre dann 45,7-47,3 EUR. Hier befinden sich nahe aneinander liegende horizontale Unterstützungen und das 38,2 %-Retracement der zu Beginn beschriebenen dynamischen Kaufwelle (Strecke 27,28 - 57,10 EUR). Wer dieser mittelfristigen Abwärtsbewegung aus dem Weg gehen möchte, sollte daher seinen Stop bei 50,25 EUR positionieren.

CANCOM-Wichtiger-Supprot-voraus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
CANCOM-Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht es zu meinem persönlichen Stream.