• CANCOM SE - Kürzel: COK - ISIN: DE0005419105
    Börse: XETRA / Kursstand: 39,440 €

Nach dem Hoch bei 56,60 EUR aus dem September 2019 setzte in der Cancom-Aktie eine Topbildung in Form eines Doppeltops ein. Dieses vollendete die Aktie am 27. Februar mit einem Tagesschlusskurs unter der Nackenlinie bei 45,90 EUR. Anschließend wurde die Aktie auf ein Tief bei 31,20 EUR abverkauft.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Von dort aus startete Mitte März eine Erholung. Diese führte den Wert bisher an das log. 38,2 % Retracement bei 39,30 EUR. In den letzten drei Handelstagen lief der Wert an diesem Widerstand seitwärts. Vorbörslich wird die Aktie gegen 8.10 Uhr auf Tradegate bei ca. 41,40 EUR und damit deutlich über diesem Widerstand gehandelt. Es ist also mit einer klar positiven Eröffnung zu rechnen. Mit diesem Kurssprung nähert sich der Wert bereits dem nächsten Widerstandbereich um 42,21 EUR an. Der entscheidende Widerstandsbereich liegt allerdings erst bei 45,33/90 EUR.

Zunächst weiter auf Erholungskurs

Die Cancom-Aktie könnte die Erholung der letzten Tage und Wochen noch weiter fortsetzen. Ein Anstieg in Richtung 45,33-45,90 EUR ist möglich. Spätestens dort sollte die Erholung allerdings länger pausieren. Bei einem negativen Marktumfeld wäre sogar die Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung denkbar. Sollte der Wert den kurzfristigen Aufwärtstrend bei heute ca. 36,32 EUR durchbrechen, ergäbe sich ein neues Verkaufssignal, das auf einen Rutsch bis 31,20 oder sogar 27,28 EUR hindeuten würde.

Zusätzlich lesenswert:

COMMERZBANK - Weitere Verkaufswelle droht

GOLD - Auf der Lauer

CANCOM-Erholung-hat-noch-Platz-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Cancom- Aktie