• CANCOM SE - Kürzel: COK - ISIN: DE0005419105
    Börse: XETRA / Kursstand: 50,900 €

Kurzer Blick auf die Zahlen:

CANCOM erzielt im 1. Halbjahr einen Umsatz von 791,8 Mio. EUR (VJ: 608,5 Mio. EUR), einen Rohertrag von 210,7 Mio. EUR (VJ: 175,8 Mio. EUR), ein EBITDA von 59,1 Mio. EUR (VJ: 48,7 Mio. EUR) und ein EBIT von 35,1 Mio. EUR (VJ: 30,2 Mio. EUR).

CANCOM erwartet für 2019 nun einen "sehr deutlich steigenden" Konzernumsatz (bisher: "deutlich steigend"). Für den Konzern-Rohertrag, das Konzern-EBITDA und das Konzern-EBITA wird nun ebenfalls mit einer "sehr deutlichen Steigerung" im Vergleich zum Vorjahr gerechnet (zuvor: "deutlich steigend").

Quelle: Guidants News

Wie hat sich die Aktie bisher entwickelt?

Die Cancom-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese startete am 30. Oktober 2008 bei 0,62 EUR und führte die Aktie bis auf ein Hoch am 07. Mai 2018 52,60 EUR. Nach einem Doppeltop kam es zu einer größeren Korrekturbewegung auf 27,28 EUR. Dort drehte die Aktie am 03. Januar 2019 nach oben. Am 26. Juli 2019 kam es sogar zu einem neuen Allzeithoch bei 55,44 EUR. Aber sie konnte sich nicht über dem alten Allzeithoch etablieren und setzte auf den EMA 50 bei 47,66 EUR auf. Gestern kam es zu einem kurzen Rücksetzer darunter. Heute springt die Aktie über den kurzfristigen Abwärtstrend und fast an das alte Allzeithoch bei 52,60 EUR.

Worauf sollte man jetzt achten?

Sollte der Wert sich über 52,60 EUR etablieren, dann bestünde die Chance auf eine Rally in Richtung 61,10 EUR. Sollte der Wert allerdings unter das gestrige Tagestief bei 46,68 EUR abfallen, würde sich das Chartbild deutlich verschlechtern. Abgaben bis ca. 42,27 EUR würden dann drohen.

CANCOM-Starker-Kursanstieg-nach-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Cancom