• CANCOM SE - Kürzel: COK - ISIN: DE0005419105
    Börse: XETRA / Kursstand: 51,850 €

DZ Bank erhöht Fair Value für CANCOM von €45,70 auf €61,30. Buy.

Warburg Research erhöht Kursziel für CANCOM von €61 auf €70. Buy.

Quelle: Guidants News

Neues Futter für die Bullen! Diese zwei Upratings katapultieren das Wertpapier des IT-Infrastrukturanbieters heute um knapp 5 % nach oben. Mit diesen Kursgewinnen wird die 50 EUR-Marke zurückerobert. Das Allzeithoch liegt bei 57,10 EUR. Kann das überhaupt noch schiefgehen?

Keine Bären in Sicht

Ende März noch hätten die Bullen einige Hürden zu bewältigen. Deshalb war auch die Chance für weitere Verkäufe vorhanden (s. vorherige Analyse). Doch nichts da! Die Käufer trieben wie von der Tarantel gestochen die Aktie von Widerstand zu Widerstand. Auch die letzten technischen Hürden wie der EMA200 oder das 61,8 %-Retracement der Corona-Verkaufswelle (57,10 - 31,20 EUR) wurden problemlos überwunden. Nun steht dem Allzeithoch nichts mehr im Weg. Deshalb ist es gut möglich, dass dieses in den nächsten Wochen erreicht wird. Zwar liegen knapp unter dem ATH kleiner horizontale Widerstände bei 54,30 EUR und 56,60 EUR, doch diese sollten bei anhaltender Kaufdynamik keine Probleme darstellen.

Wird das Rekordhoch erreicht, steigt die Spannung wieder. Denn dann würde shortorientierten Anleger wieder Angriffsfläche gegeben werden. Prinzipiell ist daher bei ≈57 EUR mit einer erhöhten Volatilität zu rechnen. Würden folgend nachhaltige Kursstände über 57,10 EUR erreicht werden, so liegen die mittel- bis langfristigen Kursziel bei 73,10 EUR und 80 EUR.

Auch wenn hiervon nicht ausgegangen wird, sollte man die Verkäufer nicht komplett abschreiben. Setzen verstärkte Verkäufe aufgrund eines Schwächeanfalls der Bullen ein, so steigt die Chance für eine startende Abwärtsbewegung ab Kursen unter 47 EUR, da hier eine wichtige Unterstützung (EMA200 + 61,8'er-Retracement) gebrochen werden würde. Die nächsten wichtigen Supportzonen liegen in diesem Case bei 41,64 EUR und bei 37 EUR.

CANCOM-Zurück-zum-Allzeithoch-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
CANCOM - Aktie

Weitere interessante Artikel:

ARCELORMITTAL - Wird's bald wieder ungemütlicher?

PROSIEBENSAT.1 - Hält Berlusconi die Bullen bei Laune?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.