Carl Zeiss Meditec konkretisiert die Erwartungen für das Geschäftsjahr 2018/19: Der Umsatz wird innerhalb einer Bandbreite von 1.350 Mio. EUR - 1.420 Mio. EUR erwartet (VJ: 1.280,9 Mio. EUR). Beim EBIT wird im 1. Halbjahr 2018/19 ein deutlicher Anstieg auf rund 110 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreswert von 88,2 Mio. EUR erwartet. (Quelle: Guidants News)

ANZEIGE

Carl Zeiss Meditec erreichte am 12. Februar 2019 ihr aktuelles Allzeithoch bei 84,55 EUR. Danach drehte der Wert nach unten und konsolidiert seitdem. Dabei fiel der Wert auf den Unterstützungsbereich um 72,45 EUR zurück. Am 05. April 2019 er erstmals auf diesen Bereich zurück. Nach einer Erholung 75,80 EUR musste die Aktie aber einen erneuten Rückfall auf diese Zone hinnehmen. Heute reagiert Carl Zeiss Meditec auf die aktuelle Meldung sehr positiv. Sie dreht auf diesem Unterstützungsbereich wieder nach oben. Aktuell notiert sie knapp 5 % im Plus.

Damit bleibt das positive Chartbild noch erhalten. Ein Anstieg an den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell 79,07 EUR wäre möglich. Ein Ausbruch über diesen Trend würde weiteres Potenzial in Richtung 95 EUR eröffnen. Sollte der Wert allerdings unter den EMA 200 bei aktuell 70,82 EUR abfallen, dann würde sich das Chartbild deutlich verschlechtern.

CARL-ZEISS-MEDITEC-Auf-den-letzten-Drücker-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Carl Zeiss Meditec