Anfang Mai versuchen Spekulanten mit Longpräferenzen die Erholung der Aktie weiter voranzutreiben, doch bärische Anleger vereitelten diesen Versuch. Auch der erneute Angriffsversuch in dieser Woche wird bereits wieder pulverisiert. War es das jetzt mit der Erholung?

Formierung der Bären

Schaut man auf das Chartbild, so sprechen die Kursmuster für weitere Verkäufe. In den letzten Wochen wurde eine S-K-K-S ausgebildet, quasi eine klassische SKS mit Doppeltop, was die Stärke der Bären zusätzlich untermauert. Dieses Doppeltop folgte mit einem Abprallen am EMA200.Durch die gestrigen und heutigen Verluste ist man gerade dabei die Bildung der rechten Schulter abzuschließen. Somit ist zunächst mit weiteren Kursabschlägen zu rechnen. Bei ≈80 EUR könnte dann über das Schicksal der mittelfristigen Richtung entschieden werden. Hier befindet sich die Nackenlinie der technischen Formation. Würde tatsächlich die Aktivierung jener folgen, so verdunkelt sich das Chartbild zunehmend, denn wirklich starke Supports sind nicht vorhanden. Deshalb wäre ein schneller Durchmarsch bzw. eine dynamische Abwärtsbewegung möglich. Das Projektionsziel dieser Verkaufswelle liegt in Nähe des Tiefpunktes der Coronaverkaufswelle bei 65 EUR bzw. 66,45 EUR. Wird dieser Kursbereich erreicht, könnten die Bullen sich bis hierhin gesammelt haben.

Doch dieses bärische Setup kann noch verhindert werden! Entweder über einen Anstieg über 93,40 EUR und damit der "rechten Schulter" oder über eine Verhinderung der Aktivierung der SKS an der Nackenlinie. Gelingt diese Notbremse, würde erneut das kurzfristige Doppeltop bei 98,50 EUR als Widerstand fungieren. Erst ein Anstieg über dieses Level würde die Shortgefahr wirklich bannen und 110 EUR als Kursziel auf den Plan rufen.

CARL-ZEISS-MEDITEC-Beginn-der-zweiten-Welle-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Carl Zeiss Meditec - Aktie

Weitere interessante Artikel:

BEIERSDORF - Die Bären beginnen zu übernehmen

HENKEL - Topbildung vs. Konsolidierung

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Carl Zeiss Meditec AG (short)