Heute kam es zum Dividendenabschlag in der Aktie von Carl Zeiss Meditec. Der Abschlag betrug 0,50 EUR.

Die Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung kletterte die Aktie am 19. April 2021 auf ein Hoch bei 151,05 EUR. Danach setzte der Wert knapp unter das letzte Zwischenhoch zurück. Nach einem Tief bei 135,10 EUR zog der Aktienkurs wieder an und erreichte am Mittwoch sogar in neues Allzeithoch bei 152,10 EUR. Allerdings gelang kein Tagesschlusskurs über dem alten Allzeithoch.

Gestern fiel der Wert leicht davon zurück. Heute nähert er sich aber trotz Dividendenabschlag wieder etwas an. Die Aktie notiert trotz des Abschlags leicht im Plus.

Neuer Rallyschub möglich

Das Chartbild der Aktie von Carl Zeiss Meditec einen bullischen Eindruck. Ein Ausbruch auf ein neues Allzeithoch ist zügig möglich. Anschließend könnte der Wert in Richtung 190 EUR ansteigen. Ein Rückfall unter das heutige Tagestief bei 147,15 EUR wäre ein kleiner Rückschlag für die Bullen. In diesem Fall könnte es zu Abgaben bis ca. 140,50-135,10 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

LEONI - Aktie nimmt Kursziel ins Visier

TEXAS INSTRUMENTS - Aktie bald wieder am Allzeithoch?

KOENIG & BAUER - Die Bullen wollen mehr

CARL-ZEISS-MEDITEC-Heute-Dividendenabschlag-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Carl Zeiss Meditec