• Kontron AG - Kürzel: KBC - ISIN: DE0006053952
    Börse: / Kursstand: 3,26 €

Analyse vom 02.11.2015: Aus Sicht der Bullen befindet sich die Aktie der Kontron AG derzeit technisch in einem recht interessanten Zustand. Bereits seit Mitte der vergangenen Handelswoche versucht sich die Aktie daran, im Tageschart aus der Ichimoku-Wolke nach oben auszubrechen, heute setzt sich der Wert bereits deutlich davon ab und bewegt sich auf einen größeren horizontalen Widerstand bei ca. 3,33€ hin zu. Gelingt es, diesen Bereich technisch zurückzuerobern, würde in der Folge nicht unerhebliches Kurspotenial von ca. 1 €uro losgetreten werden können. Sollte eine Bewegung Richtung 4,35 gestartet sein, könnte am Ende gar auch eine "V-Erholung" im Chartbild etabliert sein, was wiederum Kursziele von knapp unterhalb 6,00€ bringen könnte.

Ganz so weit ist der Wert aber noch nicht, immerhin wurde der Bereich um 3,33€ noch nicht einmal erreicht bislang, geschweige denn durchbrochen. Doch die Chancen stehen recht gut. Einzig was noch fehlt, wäre ein ausreichendes Handels-Volumen, das potentiell bullische Absichten der Marktteilnehmer zusätzlich unterstreichen würde.

Fundamentales/Nachrichtenlage: In der vergangenen Woche legte die Firma ihre Quartalszahlen vor und senkte den Ausblick, was vermutlich am heutigen Tag die Deutsche Bank dazu veranlasst hat, ihr Kursziel von 4,50 auf 3,30€ mit der Einstufung "Hold" herabzusenken - siehe auch hier! Dennoch wurde kurz darauf ein Insiderkauf aus der Kontron-Geschäftsführung via AdHoc-Meldung publiziert. Andreas Plikat hat am vergangenen Freitag 12.000 Aktien zu 3,16€ erworben.

Fazit: Es wird interessant sein, was sich bei diesem ehemaligen NEMAX50/TecDAX-Wert letztlich durchsetzen wird, die Fundamental-Analyse, deren Kursziel im Bereich 3,30 in etwa auf aktuellem Niveau liegt, oder die Technische Analyse, die durchaus darüber hinaus deutlich höhere Kursziele benennen kann, wenn diese auch an Bedingungen geknüpft sind?

Zwischen ca. 2,80/und vor allem um 3,00€ herum scheint der Wert nun technisch recht robust abgesichert, etwaige Umleitungen des Kurses nach unten sollten dort enden entsprechend ergibt sich ein recht robustes CRV.

CCB-Analyse-Box-Kontron-AG-Vor-stärkeren-Kaufsignalen-Insiderkauf-vs-Abstufung-Chartanalyse-Michael-Borgmann-GodmodeTrader.de-1
Kontron Tageschart
CCB-Analyse-Box-Kontron-AG-Vor-stärkeren-Kaufsignalen-Insiderkauf-vs-Abstufung-Chartanalyse-Michael-Borgmann-GodmodeTrader.de-2
Kontron Wochenchart