CECE Index (Osteurpoa): 1763 Punkte

Aktueller Tageschart (log) seit Oktober 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Wie beschrieben, konnte der CECE Index während der ab Februar gelaufenen Konsolidierung unterhalb der gebrochenen Unterstützung bei 1601 Punkten eine kurzfristige bullische Umkehrformation ausbilden. Diese wurde mit dem Überwinden der 1601 Punkte getriggert und hebelt den Kurs stark nach oben. Mit dem Überwinden der 1726 Punkte wurde jetzt ein Folgekaufsignal generiert, welches weiter steigende Notierungen bis in den Bereich 1844 Punkte wahrscheinlich werden lässt. Ein Rücksetzer muss bei derzeit überkauftem Zustand aber kurzfristig noch einkalkuliert werden.

Chart erstellt mit Metastock Professional


CECE Index zieht direkt nach oben durch
09.06. 15:18

CECE Index (Osteuropa): 1.696 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit Oktober 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Ausgehend von einem Hoch bei 1.844 Euro begann der CECE Index im Februar eine Korrektur einer verschärften Rallye. Das dabei zunächst gebildete fallende Dreieck wurde mit dem Rückfall unter die 1.601 Euro nach unten aufgelöst. Oberhalb des bei 1.482 Euro derzeit liegenden massiven Supportclusters konnte sich der Kurs fangen und in den Vorwochen wieder ansteigen. Unterhalb des Key-Levels bei 1.601 Punkten wurde zunächst eine kurzfristig inverse SKS-Formation ausgebildet. Der Ausbruch daraus hebelt den Kurs jetzt direkt in Richtung des bei 1.726 Euro liegenden Widerstands. Hier ist kurzfristig noch von einem Rücksetzer auszugehen, der nicht mehr unter 1.551 Euro führen sollte. Oberhalb von 1.726 Euro bietet sich dann direkt weiteres Potenzial in Richtung des Hochs bei 1.844 Euro.

Chart erstellt mit Metastock Professional


CECE Index - Konsolidierung noch nicht beendet
13.05. 23:07

CECE Index: (Osteuropa) 1548,57 Punkte

Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Bis Ende Februar konnte der CECE Index sehr stark auf 1844 Punkte ansteigen. Die in den vergangenen Monaten verschärfte Rallye wird seitdem konsolidiert. Der Kurs bildete über dem Support bei 1601 Punkten dabei ein fallendes Dreieck aus, welches mit dem Supportbruch im April getriggert wurde. Der Kurs konnte sich anschließend schnell auf der Unterstützung bei 1534 Punkten fangen, bildete aber nur einen Pullback an die gebrochene Triggerlinie aus. Hier prallt der Kurs den Ausbruch bestätigend nach unten ab und dürfte die Konsolidierung fortsetzen. Ein massives Supportcluster liegt mit dem EMA 200 im Bereich 1464 bis 1482 Punkte. Auf der dahin steigenden maßgebenden Aufwärtstrendlinie ist zunächst eine Gegenbewegung wahrscheinlich, die Rallye kann bei einem Ausbruch über den mittelfristigen Abwärtstrend dann wieder aufgenommen werden. Ein Kaufsignal würde derzeit mit dem Überwinden von 1601 Punkten auf Schlussbasis ausgelöst, was zunächst Potenzial bis 1726 Punkte bieten würde. Das bei 1464-1482 Punkten liegende Supportcluster darf während der laufenden Konsolidierung nicht nachhaltig gebrochen werden, da dann von einer größeren Korrektur in Richtung 1234 Punkte ausgegangen werden kann.

Chart erstellt mit Metastock Professional