• CECONOMY AG - Kürzel: MEO - ISIN: DE0007257503
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,616 €

Das Chartbild von Ceconomy lässt sich in diesem Jahr als äußerst bescheiden bezeichnen. Seitdem Anlauf die 6 EUR-Marke übernahmen Stück für Stück die Bären das Chartbild. Nun, einige Monate später, notiert die Aktie 40 % von diesem Kurslevel entfernt. Ein herber Rückschlag. Zwischenzeitlich kam es während dieses Abwärtsstrudels immer wieder zu Erhoungsmomenten, welche jedoch stets und ständig durch das vorherrschende Verkaufsinteresse pulverisiert wurden. Auch auf kurzfristiger Basis wird dieses Bild wiederholt bestätigt.

Nächste Unterstützung vor dem Fall

Letzte Woche noch erwies sich die Horizontalunterstützung bei 3,60 EUR als Schützenhilfe für die Käufer, in dieser Woche steht der Bruch unmittelbar bevor. Der Grund für diese Schwäche kann aus technischer Sicht vor allem der weiterhin deckelnden Abwärtstrendlinie (s.Chart) zugeschrieben werden. Kommt es in den nächsten Handelstagen nun zu weiteren Abgaben und einem Tagesschlusskurs unter 3,60 EUR, muss ein Rücklauf auf 3,38 EUR einkalkuliert werden. Würde die Abwärtsdynamik auch hier nicht stoppen, würde ein weiterer, größerer Kursrutsch auf das Juli-Tief bei 2,88 EUR drohen.

Versuchen sich die Bullen allerdings erneut an einer Erholung, stellt dies noch keinen Grund für einen Kauf dar. Erst wenn EMA50 und die Abwärtstrendlinie erfolgreich überwunden werden, wäre kurzfristig Raum für eine Aufwärtsbewegung Richtung Kreuzwiderstand bei 4,20 EUR gegeben.


Fazit: Erneut und zum x-ten Mal zeigt sich die Aktie von Ceconomy von ihrer bärischen Seite. Werden nun 3,60 EUR unterschritten, steht das nächste Verkaufssignal. Ist man als Anleger an einem Einstieg interessiert, gilt es daher diesen weiterhin zu verschieben.


CECONOMY - Aktie
CECONOMY - Aktie (Wochenchart)

Weitere interessante Artikel:

VOLKSWAGEN - Diese Kursverluste schmerzen besonders

NORDEX - War das schon die Erholung?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.