• CECONOMY AG - Kürzel: MEO - ISIN: DE0007257503
    Börse: XETRA / Kursstand: 2,272 €

Die bereits langfristig schon sehr schwache Ceconomy-Aktie litt extrem unter der Coronavirus-Krise verlor massiv an Wert. Auch die jetzt laufende Erholung fällt deutlich geringer aus als bei den meisten anderen Aktien. Damit wäre auch der heutige Kurssprung mit Vorsicht zu genießen, auch wenn der Ausbruch über die letzte Zwischenhochs isoliert betrachtet ein Kaufsignal wäre. Allerdings erreicht die Aktie im Tageshoch auch schon fast die potenzielle Oberkante einer bärischen Flagge. Die Aktie bleibt ein heißes Eisen und aus charttechnischer Sicht mit deutlichen Risiken behaftet.

Bodenbildung oder nicht?

So lange der Wert oberhalb von 2,15 - 2,25 EUR notiert, ist prinzipiell noch Erholungspotenzial vorhanden. Bei 2,65 - 2,76 EUR liegt noch ein offenes Gap und darüber die alten Tiefs aus 2018 und 2019 bei 2,93 EUR als mögliche Erholungsziele. Dafür müsste die Aktie über 2,44 EUR per Tagesschlusskurs ansteigen.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Kippt das Papier jedoch wieder nachhaltig unter 2,10 EUR zurück, trübt sich das Chartbild wieder deutlich ein. Dann könnte die Erholung tatsächlich als bärische Flaggenkorrektur im Abwärtstrend bestätigt und die Tiefs wieder angesteuert werden.

Auch interessant:

AMADEUS FIRE - Chance auf Doppeltief

CECONOMY-Doch-lieber-aussteigen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
CECONOMY AG Aktie