Celesio AG - WKN: CLS100 ISIN: DE000CLS1001

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 12,275 Euro

    Rückblick: Die Celesio Aktie war in 2011 einer der sehr schwachen deutschen Werte und rutschte auf ein neues Allzeittief bei 9,175 Euro Anfang Oktober zurück. Seit dem läuft eine Erholung, wobei eine bullische, inverse SKS Bodenformation vollendet wurde.

    Nach einem Rücksetzer an die Nackenlinie dieser Formation prallt die Aktie jetzt nach oben hin ab. Die Bodenbildung ist damit zunächst bestätigt. Allerdings warten oberhalb des aktuellen Kurses weitere Hürden im langfristig nach wie vor sehr bärischen Chart.

    Charttechnischer Ausblick: Wenn es die Bullen tatsächlich ernst meinen mit einer großen Bodenbildung, müsste in den kommenden Tagen oder Wochen nun spürbarer Kaufdruck aufkommen. Vor allem sollte die Celesio Aktie nachhaltig über 13,60 Euro ausbrechen, dann werden steigende Notierungen bis 14,90 und 15,68 - 16,20 und später 20,49 Euro möglich.

    Unter 11,30 Euro sollte der Wert möglichst nicht mehr per Tagesschluss zurückfallen, dann wäre die Bodenbildung in Frage zu stellen. Korrekturen bis 10,20 - 10,42 und ggf. sogar zum Tief bei 9,175 Euro könnten dann folgen.

    Kursverlauf vom 29.12.2011 bis 21.12.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert