Celesio AG - WKN: CLS100 ISIN: DE000CLS1001

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 17,56 Euro

    Rückblick: Seit nunmehr 10 Wochen kennt die Celesio Aktie nur eine Richtung, die nach unten. Ausgangspunkt dieser dynamischen Verkaufswelle war die 200-Tagelinie (rot), die im Rahmen der seit letztem Jahr laufenden Erholung in der Woche zum 07. Mai erreicht wurde. Diese stellte für die Käufer eine zu hohe Hürde heraus und die Kurse prallten deutlich nach unten hin ab.

    Damit scheiterte auch der Versuch der Bullen, den langfristigen Abwärtstrend zu beenden. Zwar konnte die Aktie temporär über die hier federführende Trendlinie ansteigen, jedoch reichte die Kraft der Käufer anschließend nicht aus. Im Gegenteil. Direkt im Anschluss wurde der mittelfristige Aufwärtstrendkanal nach unten hin verlassen, womit sich im Chart ein deutliches Verkaufssignal ausmachen lässt. Dieses wurde bereits mit einem kleinen Pullback bestätigt.

    Charttechnischer Ausblick: Das Sentiment in der Celesio Aktie ist alles andere als bullisch. Im Chart zeigen sich derzeit deutliche Verkaufssignale und diese eröffnen nun weiteres Abwärtspotential bis auf 16,50 Euro und mittelfristig sogar bis hin zu den bisherigen Bärenmarkttiefs bei 13,54 Euro.

    Aufgrund der durchaus dynamischen Kursverluste in den vergangenen Wochen lassen sich markante Kaufmarken derzeit kaum finden. Ein Anstieg über 20,30 Euro per Wochenschlusskurs wäre jedoch schon einmal ein erster Schritt in die richtige Richtung. Weitere Gewinne bis 22,11 Euro könnten dann folgen. Anschließend eröffnet sich neues Aufwärtspotential bis auf 25,32 Euro.

    Kursverlauf vom 09.03.2007 bis 05.07.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting