Celesio AG - WKN: CLS100 ISIN: DE000CLS1001

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 16,55 Euro

    Rückblick: Einen wenig erfreulichen Eindruck, zumindest aus Sicht der Bullen, macht derzeit die Celesio Aktie. Diese testete innerhalb der im März anlaufenden Abwärtsbewegung die mittelfristige Aufwärtstrendlinie. Auf dieser prallten die Kurse zunächst zwar noch nach oben hin ab, jedoch schafften es die Käufer anschließend nicht, die enge Schiebezone unterhalb von 17,73 Euro nachhaltig nach oben zu durchbrechen und damit einen Richtungswechsel einzuleiten.

    Vielmehr fielen die Kurse im April weiter zurück und hier konnte dann auch die Aufwärtstrendlinie keinen ausreichenden Halt mehr geben. Damit wurde der Abwärtstrend erneut bestätigt und gefestigt. Aktuell wird dieses Verkaufssignal im Rahmen einer bis dato moderaten Pullbackbewegung von unten getestet.

    Charttechnischer Ausblick: Das Sentiment in der Celesio Aktie bleibt übergeordnet weiter bärisch. Kurzfristig könnte es zwar noch zu einer Erholungsausdehnung in Richtung 17,00 – 17,35 Euro kommen, jedoch sollte hier idealerweise neues Verkaufsinteresse einsetzen. Mit diesem wären dann weitere Verkäufe bis auf 15,68 Euro und 14,60 Euro nicht auszuschließen.

    Ein Ausbruch über 17,73 Euro oder aber eine vorangehende Bodenbildung hingegen würden das Chartbild wieder verbessern. Weitere Kursgewinne bis auf 19,50 Euro könnten dann folgen.

    Kursverlauf vom 18.08.2010 bis 03.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert