Centrosolar - WKN: 514850 - ISIN: DE0005148506

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 2,363 Euro

    Rückblick: Die Centrosolar Aktie versuchte im März vergeblich einen Ausbruch über das 2010er Hoch und damit auch den zentralen Widerstandsbereich bei 5,81 - 6,14 Euro, die Aktie scheiterte. Es kam starker Verkaufsdruck auf, ein neuer, mittelfristiger Abwärtstrend wurde gestartet.

    Dynamisch wurde die Aktie in den vergangenen Monaten abverkauft, jetzt läuft eine Stabilisierung auf tiefem Niveau, welche bislang aber keine Bodenbildungstendenzen aufzeigt. Das Chartbild ist durchweg bärisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Die Centrosolar Aktie bleibt anfällig für weitere Kursverluste bis zum Tief bei 1,80 Euro. Das ist das mittelfristige Ziel, spätestens dort sollte eine größere Kurserholung starten. Unterhalb von 1,70 drohen mittelfristig weitere Verluste bis 1,10 - 1,20 Euro.

    Eine größere Erholung wäre jetzt erst bei einer Rückkehr über 3,20 Euro möglich, dann könnte der Wert bis 3,90 oder 4,40 - 4,80 Euro klettern. Angesichts des desolaten Chartbildes ist eine solche Erholung aus jetziger Sicht aber eher unwahrscheinlich.

    Kursverlauf vom 20.06.2008 bis 02.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.