Centrotherm Photovoltaics - WKN: A0JMMN - ISIN: DE000A0JMMN2

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 38,51 Euro

    Rückblick: Die Käufer in der Centrotherm Aktie konnten zuletzt nicht deutlich genug überzeugen. Zwar kam es ausgehend von der Unterstützung bei 35,74 Euro zu einem weiteren Versuch, die seit März laufende kurzfristige Korrektur zu beenden, aber hier schafften es die Kurse nicht über die zweite deckelnde Abwärtstrendlinie hinaus. Unterhalb dieser konsolidiert der Wert nun schon einige Tage im Schwerpunkt seitwärts.

    Unterstützung erhalten die Käufer vor allem noch vom übergeordneten Chartbild. Hier können diese auf einen intakten Aufwärtstrend zurückgreifen. So liegen die Kurse über der federführenden Aufwärtstrendlinie und den beiden gleitenden Durchschnitten. Damit sollten die grundlegenden Chancen zunchst noch auf Seiten der Käufer liegen.

    Charttechnischer Ausblick: Die Unterstützung bei 35,74 Euro ist der derzeitige Ankerpunkt der Bullen, oberhalb dessen es weiter möglich ist, den Aufwärtstrend fortzuführen. Ein Ausbruch über 40,20 Euro könnte hierfür ein nächster Schritt sein. Kursgewinne bis auf 44,00 Euro und 48,75 Euro wären dann möglich.

    Mit neuem Verkaufsdruck und einem Rutsch der Aktie unter 35,50 Euro aber würde sich im Chart ein neues Verkaufssignal zeigen. Dieses könnte dann eine Stopplosswelle bis auf 29,86 Euro auslösen.

    Kursverlauf vom 01.09.2010 bis 17.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert