• Cerner Corp. - Kürzel: CRE - ISIN: US1567821046
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 78,930 $

Die Cerner Corporation ist ein Anbieter von Informationstechnologien für das Gesundheitswesen. Das US-amerikanische Unternehmen bietet Healthcare-Informationstechnologie-Lösungen (HIT), medizinische Geräte und Dienstleistungen an und gehört mit seinem Portfolio zu den führenden Anbietern der Branche.

Kurzer Blick auf die Fundamentaldaten:

Am 04. Februar meldete das Unternehmen die letzten Quartalszahlen. Danach übertraf Cerner im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,75 USD die Analystenschätzungen von 0,74 USD. Der Umsatz lag mit 1,44 Mrd. USD im Rahmen der Erwartungen.

Quelle: Guidants News

Laut aktuellen Schätzungen soll das Unternehmen im laufenden Jahr 3,14 USD je Aktie verdienen. Im nächsten Jahr soll dieser Gewinn auf 3,57 USD ansteigen. Bei einem Schlusskurs am Freitag bei 78,93 USD ergibt das ein 2020er KGV von 25,14 und ein 2021er KGV von 22,11. Im historischen Vergleich ist das günstig. Denn das niedrigste KGV auf Jahresendkursbasis lag bisher bei 25,60.

CERNER-Ausbruch-geschafft-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Der Umsatz soll in 2020 auf 5,88 Mrd. USD ansteigen, was ein neuer Rekordumsatz wäre. 2021 soll das Unternehmen sogar 6,19 Mrd. USD umsetzen.

Dividende bezahlte das Unternehmen bisher nicht. Allerdings soll nun damit begonnen werden. 2021 soll diese Dividende bei 0,47 USD liegen.

Wie schätzen Analysten die Aktie ein?

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 23 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 79,20 USD und damit 0,34 % über dem Schlusskurs vom Freitag.

14 Häuser sehen die Aktie positiv (13mal Kaufen, 1mal Übergewichten) 8 Analysten/-innen schätzen den Wert neutral ein. Eine negative Einschätzung liegt vor (1mal Verkaufen).

Wie lässt sich der Chart interpretieren?

Anfang der 1990er legte die Aktie eine steile Rally. Aber 1995 verlor die Rally etwas an Tempo, blieb aber all die Jahre intakt, obwohl es den einen oder anderen größeren Rücksetzer gab. Im April 2015 erreichte der Wert ein Allzeithoch bei 75,72 USD. Danach schwenkte er in eine Seitwärtsbewegung zwischen einer Widerstandszone bei 73,86 USD - 76,74 USD und einer Unterstützung bei 47,01 USD ein.

Mitte Januar 2020 drang die Aktie in diese Widerstandszone ein. Zunächst schien sie daran abzuprallen. Aber in der letzten Woche gelang doch noch der Ausbruch über diese Zone und damit aus einer inzwischen fast 5 Jahre andauernden Seitwärtsbewegung.

Das Chartbild der Cerner-Aktie macht einen bullischen Eindruck. Auf mittel-langfristige Sicht besteht nach dem Ausbruch aus der großen Konsolidierung Rallypotenzial in Richtung 116,04 USD. Dort liegt das Ziel aus dem Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung. Rücksetzer in die durchbrochene Widerstandszone müssen kurzfristig einkalkuliert werden. Ein Rückfall unter das letzte Konsolidierungstief bei 71,36 USD wäre dem bullischen Szenario allerding abträglich.

CERNER-Ausbruch-geschafft-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2
Cerner - Aktie

Fazit: Schöner Chart und noch nicht zu teuer

Nach dem Ausbruch aus einer fast 5 Jahre andauernden Seitwärtsbewegung könnte eine dynamische Rally in der Cerner-Aktie starten. Ein 2021er KGV von 22,11 ist bei einem erwarteten Gewinnwachstum rund 13 ½ % von 2020 auf 2021 sicherlich nicht billig. Aber Anleger waren viele Jahre bereit teilweise deutlich höhere KGVs zu bezahlen. Von daher würde eine weitere Rally zwar von den Fundamentaldaten her nicht unbedingt befeuert werden, aber großer Gegenwind käme auch nicht.