• Cerner Corp. - Kürzel: CRE - ISIN: US1567821046
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 73,370 $

Was passierte seit der Vorstellung vom 23.07(CERNER - Entsteht hier ein Mega-Kaufsignal?) ?

Der zündete Impuls blieb aus und es folgte ein wildes Auf und Ab. Dabei hat sich das Chartbild nun gewandelt, doch nicht zur Freude shortorientierter Anleger.

Ausbruch aus Dreieck im Fokus

Durch die Kursentwicklung der letzten Wochen hat sich ein aufsteigendes Dreieck herausgebildet. Eine bullische Formation.

Jetzt fehlt nur noch der erfolgreiche break-out, damit sich das Longpotenzial entfaltet kann. Dafür ist ein nachhaltiger Anstieg über 74 USD von Nöten. Werden Tagesschlusskurse oberhalb von diesem Level erreicht, wäre der Durchbruch erfolgt. Darauf aufbauend würde sich das erste Etappenziel bei 76,31 USD befinden. Darüber hinaus würde das Allzeithoch bei 80,90 USD in den Fokus der Marktteilnehmer rücken. Das Projektionsziel befindet sich sogar darüber 85 USD.

Was kann jetzt noch schiefgehen?

Noch sollte sich jedoch mit Longeinstiegen gewartet werden, da die Bären den Ausbruch ebenso noch verhindern könnten. Was zunächst kein Problem darstellen würde wären einsetzende Verkäufe bis zum EMa50 oder EMA200, da sich hier lediglich ein möglicher Ausbruch verschieben würde. Was jedoch äußerst kritisch wäre, wäre ein Fall unter 68,75 USD. Da bei solchen Verlusten die EMAs in die Hände der Verkäufer fallen würden, die Aufwärtstrendlinie des Dreiecks durchbrochen und damit auch das Dreieck an sich nach unten aufgelöst werden sowie der horizontale Support fallen würde, hätte dies ein Verkaufssignal zur Folge. Der nächste Support wäre bei solch einer Stärke der Shorties bei 65,25 USD zu suchen.

Fazit: Die Cerner-Aktie steht kurz vor einem mittelfristigen Kaufsignal. Verpassen Anleger diese Chance jetzt nicht, könnte hier bald eine Rally zünden. Eng beobachten!

CERNER-Es-brodelt-gewaltig-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Cerner - Aktie

Weitere interessante Artikel:

LPKF LASER - Da sind die Käufer

UNIPER - Aktie mit Turnaroundchance

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.