Die Aktie von Charter Communications befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Warren Buffett hält aktuell 5,43 Mio. Aktien oder 2,45 % des Unternehmens. Im August 2017 kam es zu einem größeren Zwischenhoch bei 408,83 USD. Anschließend konsolidierte der Wert bis April 2019. Damals brach er aus dem Abwärtstrend ab August 2017 aus. Dieser Ausbruch löste eine Rally bis an das aktuelle Allzeithoch bei 546,54 USD.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!
WERBUNG

Der Crash an den Börsen in den letzten Wochen ging auch an der Aktie von Charter Communications nicht spurlos vorbei. Die Aktie fiel in dieser Woche auf ein Tief bei 345,67 USD. Damit setzte sie auf dem gebrochenen Abwärtstrend ab Juli 2017 auf und näherte sich dem EMA 200 (Wochenbasis) stark an.

Ausgehend von diesem Tief erholt sich der Wert seit Mittwoch stark und nähert sich bereits wieder dem Hoch aus dem August 2017 an. Dabei kann die Aktie offenbar sogar noch den Aufwärtstrend seit Oktober 2010, der in der laufenden Woche bei 378,84 USD verläuft halten. Die Kerze der laufenden Woche macht bisher einen eher bullischen Eindruck. Aber da war in der letzten Woche ebenfalls der Fall und am Montag schon wieder Geschichte.

Schon wieder Rally?

Aus rein charttechnischer Sicht und unter Ignoranz aller Umstände (Coronpandemie und Folgewirkungen) bietet sich der Aktie von Charter Communications die Chance, die Rally der letzten Jahre wieder aufzunehmen. Dafür müsste die Kerze der laufenden Woche ihren Charakter beibehalten und es in der nächsten Woche zu Anschlusskäufen kommen. Kommt es dazu, dann würde sogar das Allzeithoch bei 564,54 USD wieder in Reichweite kommen.

Fällt die Aktie allerdings unter das Tief aus dieser Woche bei 345,67 USD, dann könnte der Abverkauf direkt weitergehen. Die nächste Haltestation wäre dann bei ca. 250,10 USD zu finden.

Zusätzlich lesenswert:

HORNBACH HOLDING - Erfolgreiches Jahr 2019, Unsicherheit 2020

Erholung als Shortchance bei diesem SDAX-Wert?

FRESENIUS SE - Starke Erholung

CHARTER-COMMUNICATIONS-Tiefer-Pullback-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Charter Communications - Aktie